Cocos Trächtigkeitskalender- E Wurf 2018

(von der Läufigkeit übers Decken bis zu der Geburt)

 

Mutterhündin:

Be mine forever of Clear Passion   

Geboren am 10.07.2015

FCI COR A 4548-15 / 111

K9data: Ahnentafel/Pedigree Coco

 

 

Vater der Welpen:

Salandatterra Mr: Nelson

geboren am 20.10.2015

FCI UKU 0258004

K9data: Ahnentafel/Pedigree Salandatterra Mr. Nelson (Nelson)

 

Am 29.07.18 fand unser Welpentreffen statt. Ich war stolz auf alle meine Hunde. Sie sind alle lieb, wissen was sich gehört, jeder hat sich benommen und alle kamen miteinander klar, obwohl ein paar Hündinnen für die Rüden sehr attraktiv zu sein schienen und die Rüden normalerweise an Machtgehabe hätten „leiden“ müssen. Das war nicht der Fall und ich war hin und weg als ich gesehen habe was für einen guten Charakter sie geerbt haben. Klasse Kerle! Großartige Besitzer! Viele Familien konnten leider zu unserem Treffen nicht erscheinen, weil sie entweder in Urlaub gefahren sind, oder andere Probleme hatten.  Beim nächsten Mal werden sie hoffentlich auch dabei sein.  Diese Familien bekamen Bilder und Videos und so waren sie auch fast bei und mit uns.

Ich habe natürlich jeden Hund unter die Lupe genommen, ihr Verhalten sowie ihren unsichtbaren Band zu ihrem neuen Besitzer beobachtet. Ich muss sagen, dass ich die BESTEN Abnehmer ausgewählt habe. Meine Babys schauen top aus (Fell-weich wie Seide, Output-perfekt, alle sind schön gleichmäßig gewachsen und haben einen erstklassigen Körperbau). Sie sind alle sehr gut erzogen worden, was Manche als keine große Sache abtun werden, aber ich weiß, dass meine Leute, die fast alle keine Erfahrung mit einem Hund hatten, eine ganz große Leistung erbracht haben. Gut gemacht! Ich liebe meine Leute!

Die Jungs schnuppern auch an meiner Coco, obwohl sie noch nicht läufig ist. Die sagen mir wohl, dass sie bald soweit sein wird. Coco war im Januar 2018 das letzte Mal läufig und diese Läufigkeit hat sie „pausiert“. Bei der Nächsten wird sie gedeckt. Schau ma mal ob’s klappen und ob unsere Prinzessin Lust auf Babys haben wird.

30.07.2018 – 1. Tag der Läufigkeit

Coco blutet!!!! Meine Jungs haben wirklich gute Instinkte. Ab heute bekommt Coco wieder das “Gladiator Plus für Hund”, damit sie ihre Läufigkeit nicht schon wieder unterbrechen wird.

Code für Gladiator Plus: XGP2982 

Ich habe mich wieder für Mr. Nelson und die Raynox-Zucht entschieden. Frau Kopp hat eine ihrer Hündinnen (Rose, die acht Babys bekam) von meinem Cupido decken lassen, weil sie die Abstammung meiner Hunde und meine Hunde toll findet und weil sie ihre Linien ein wenig aufpäppeln will. Im Tausch habe ich dann für meine Coco ihren Rüden genommen. Ich entschied mich für Mr. Nelson und das obwohl ich wusste, dass er wegen seiner Hippeligkeit (beim Decken) bestimmt nicht zum Deckakt kommen wird. Das ist für mich kein Problem, den ich kann in diesem Fall helfen. Coco wird, genauso wie unsere Gipsy besamt wurde, besamt. Ich habe das Absamen und Besamen von einem sehr guten Tierarzt gelernt und kann das sehr gut. Es ist schon sehr vorteilhaft, wenn man Krankenschwester ist und in der Chirurgie gearbeitet hat. 

07.08.2018 – 9. Tag der Läufigkeit

 

Cocos Läufigkeit verlief normal.

 

 

Abends schiebt sie ihre Rute auf die Seite. Mein Bambi schleckt, sabbert und ist verliebt. Gipsy weint und schleckt Cocos Ohren ab. Ist sie auch verliebt? Gipsy reitet Coco auf.  Abends hat Coco breiiger gekotet, was sehr ungewöhnlich ist, denn sie kotet normalerweise„Beton“. Der breiige Stuhl kann von ihren zurzeit „spinnenden“ Hormonen verursacht sein. Ich lasse sie in Ruhe und behandle erst mal diese Symptome nicht.

Morgen fahren wir zum Decken.

 

Trächtigkeit

08.08.2018 – 10.Tag der Läufigkeit – 1. Tag der Trächtigkeit

Früh um 6:00 bin ich noch unentschlossen, ob ich nun zum Decken fahre oder nicht. Coco schiebt ihre Rute auf die Seite, aber sie scheint nicht so heiß zu sein. Sie liegt nur da, schaut traurig aus und „leidet“. Hatte wieder einen weichen Stuhlgang.

8:00 Uhr- laufen wir eine Runde. Coco wird von Bambi und Gipsy beritten. Sie steht gut und würde sich decken lassen, also fahren wir doch zum Deckrüden. Mir graust vor der Reise, weil Coco eine „Auto-Kotzerin“ ist. Sie bekommt eine Reisetablette und hoffe, dass sie so die Autofahrt besser überstehen wird.

10:00 Uhr-sind bei den Raynoxs angekommen. Mr. Nelson wartet schon auf uns. Er ist seeeehr interessiert an der Coco, sie setzt sich oder legt sich aber hin, wenn er sie beschnuppert. Die Rute zeigt dabei zum Himmel. Wir trennen die Hunde erst mal, trinken einen Kaffee und lassen der Coco etwas Zeit um sich entspannen zu können. Sie ist wegen der Fahrt fix und fertig. Sie hatte natürlich im Kofferraum gespuckt. ☹

11:30- Coco steht gut und Mr. Nelson sind verliebt, reitet auf, ist hippelig und spritzt fast daneben. Also musste ich ihn absamen und danach mein Mädchen besamen.  Weil ich weiß, dass Cocos Zellen etwa 2 Tage, seitdem die Ovulation stattfand, zum reifen brauchen und heute erst der erste Tag seit dem Beginn der Ovulation ist, fahren wir morgen noch mal zu Mr. Nelson. Hoffentlich wird die Fahrt morgen angenehmer.

9.08.2018 – 11. Tag der Läufigkeit – 2. Tag der Trächtigkeit

Nachts um 2:00 Uhr musste Coco raus um sich zu entleeren. Diesmal hat sie fast perfekt gekotet. Aber nachts um 2:00, COCO?

6:00 Uhr- Coco ist sehr unruhig. Bambi, obwohl er kastriert ist, dreht am Rad. Gipsy ist auch verliebt und Coco lässt jeden aufreiten. Ich untersuche sie. Bevor ich sie hinten angefasst habe, schiebt sie ihre Rute in den Himmel. Als ich sie untersuche, spüre ich wie heiß sie ist und wie sie meinen kleinen Finger massiert (melkt). Heute ist der bessere Tag…und darum werde ich den 9.09.2018 als 1. Tag der Trächtigkeit im Hinterkopf behalten.

Kurz nach 8:00 Uhr fahren wir los. Was mich wundert ist, dass Coco freiwillig in den Kofferraum springt. Bist du in Love mein Mädchen? Die Reise war sehr angenehm. Coco bekam in der Früh meine ausländischen Reisetabletten und schaue da: Sie hat nicht gespuckt! Diesmal hat sie sich sogar hingelegt und hat während der Fahrt NICHT MAL gehechelt.

Gegen 9:00 Uhr kommen wir an. Coco springt aus dem Kofferraum raus, geht schnell pinkeln und steuert dann sofort das Tor an. Sie kann es wohl kaum erwarten ihren Lover treffen zu können. Also machen wir heute keine Kaffeepause.

Nachdem uns das Tor aufgemacht wurde, läuft Coco direkt zu Mr. Nelson. Er quietscht und begrüßt sie ganz lieb. Sie spielen ewig ihr Liebesspiel und es blieb für meine Coco bei dem Vorspiel, denn ich musste sie wieder besamen. 

Danach nehme ich Coco an die Leine und halte sie bei mir während wir (die 2-Beiner) uns bei einem Kaffee ein bisschen unterhalten. Coco stillt ihren Durst, legt sich hin und schläft. Braves Mädchen!

Trotz der länger dauernde Fahrt nach Hause, hat Coco nicht im Auto gespuckt! Yeah! Diese Reisetabletten sind richtig gut!

Zuhause frisst Coco ihr Futter zuerst und danach schläft sie und schläft. Kaputte Prinzessin. Abends kotet sie wieder „Beton“. Bin mir nun sicher, dass ihr breiiger Kot durch ihren momentanen durcheinandergekommenen Hormonhaushalt verursacht wurde.

Am Samstag fahren wir eventuell zum Nachdecken und dann heißt es ABWARTEN!

11.08.2018 – 13. Tag der Läufigkeit – 4. Tag der Trächtigkeit

Wir fahren wieder zum Decken. Coco wirkt unruhig und steht wie eine Eins wenn Bambi, oder Gipsy aufreiten. Sie bekommt ihre Reisetablette und gegen 8:00 Uhr fuhren wir los.

Unterwegs hielt ich an um etwas Gebäck für die Raynox – Gesellschaft, die auf uns in Schwebheim wartet, zu kaufen. Kurz nach 9:30 Uhr kamen wir an und als ich den Kofferraum aufmachte, sprang Coco raus, ging erst mal Pippi machen und erst danach lief sie in Galopp Richtung Tor. Sie war sehr heiß und wollte wohl gedeckt werden. Wir wurden erwartet. Die Hunde fingen gleich an mit ihrem Liebespiel und gegen 10:30 Uhr war meine „Arbeit“ getan. Nach einem Kaffee und Cocos Ruhepause, fuhren wir wieder heim und das obwohl Coco, die ihre Befriedigung nicht fand, nicht mit nach Hause wollte. Sie galoppierte, nachdem sie außerhalb des Grundstückes der Raynox-Zucht gekotet hat, wieder zum Tor. Ob dieser Tag der heißere Steh-Tag war? Den 11.08.18 werde ich auch im Hinterkopf behalten.

Jetzt hoffen wir, dass es geklappt hat und, dass alles gut laufen und werden wird.

Zuhause angekommen, messe ich Cocos Bauchumfang und Temperatur.

Temperatur: 38.3

 

Bauchumfang [vorne (V) hinter den Vorderläufen, mittig (M) hinter dem letzten Rippenbogen, hinten (H) vor den Hinterläufen]

V – 78 cm         M – 72 cm           H – 64 cm

14.08.18 – 7. Tag der Trächtigkeit

Wir fliegen in Urlaub für zwei Wochen.

Coco und unsere Hunde gehen auf „Urlaub“ zu meiner lieben Freundin Karin, die hier im Dorf wohnt und die eine zweite Mutter für meine Hunde ist, wenn ich in Urlaub fliege, oder ich sie brauche. Genauso helfe ich ihr, wenn sie mich braucht. Solche Freundschaften sind rar und ich weiß, dass Karin und ich unsere Freundschaft pflegen müssen und dankbar dafür sein sollen.

21.08.2018 – 14. Tag der Trächtigkeit

Karin beobachten einen milchigen Schleimpfropfen an Cocos Geschlechtsteil. (14 Tage nach dem ersten Deckakt)

Karin sagt, dass Coco gut frisst, dass sie die Gassirunden mitläuft und sie sich sonst „normal“ verhält.

28.08.2018 – unsere Rückkehr. Habe meine Hunde vermisst. – 21. Tag der Trächtigkeit

Karin bringt abends um 23:00 Uhr die Meute nach Hause. Unser Flieger hatte Verspätung und darum kamen wir erst gegen 1:30 Uhr Zuhause an. Hier war alles ruhig. Die Hunde schliefen bis Sunny Alarm geschlagen hat. Sie wussten alle, dass ihre Familie da ist und freuten sich darüber. Die Begrüßung dauerte über ½ Stunde. Danach klebten die Süßen nur noch an uns: Coco an meinem Mann, Bambi und Sunny an mir und Gipsy an den Mädchen. Obwohl sie die Karin sehr liebhaben und sie sich bei ihr toll fühlen, waren sie doch froh wieder Zuhause zu sein. Nun schlief ich im Wohnzimmer auf dem Sofa und meine Lieblinge bei mir.

29.08.2018 – 22. Tag der Trächtigkeit

In der Nacht schlief Coco auf dem Bauch, was für sie eher ungewöhnlich ist. Tagsüber schleckt sie sich viel, schläft und frisst ihre Portion auf.

Der Bauchumfang (21 Tage nach der ersten Belegung):

V – 79 cm             M – 73 cm           H – 65 cm

1 cm ist Coco in die Breite gegangen. Für einen Babybauch wäre dies noch zu früh. Möglicherweise hat mein Mädchen zu gut bei der Karin gefressen.

Die meisten Zitzen-Spitzen haben sich rötlich verfärbt.

1.09.2018 – 25. Tag der Trächtigkeit

Coco frisst Gras, würgt, frisst sehr langsam und ohne sichtlichen Appetit, was bei ihr ein Wunder ist.

2.09.2018 – 26. Tag der Trächtigkeit

Tony (Bambi und Sunnys Junge, der in Pfaffenhofen bei einer sehr lieben Familie wohnt) kommt zu Besuch.

Er ist sehr an Coco interessiert. Coco wehrt ihn entschieden ab. Der Junge hat noch nie gedeckt und kennt den Geruch der sehr heißen Hündin nicht. Cocos Hormone machen sie wohl begehrenswert. Bambi und Cupido, die schon andere Hündinnen gedeckt haben, schnuppern nur kurz an Cocos Genitalien und laufen dann weg. Die können wohl zwischen heiße und trächtige Hündinnen unterscheiden.

Coco frisst wieder ohne Appetit (habe ihr Welpenfutter gegeben). Beim Gassigehen wirkt sie lustlos, frisst Gras, spielt nicht mit den Hunden und die Hunde lassen sie aber auch in Ruhe. Es ist immer wieder faszinierend zu beobachten wie Hunde sich verhalten und wie sie sich auf ihre Instinkte verlassen. Der Mensch hat auch Instinkte, nur ignoriert er sie meistens. Ich versuche mich auf meine innere Stimme zu hören und verlasse mich auf die Instinkte meiner Hunde.

Ich sah heute einen schönen, milchigen Schleimpfropfen an Cocos Mumu als wir losgelaufen sind. 😊 Das ist ein sicheres Zeichen, dass sie trächtig ist.

3.09.2018 – 27. Tag der Trächtigkeit

Tony und seine Familie verlässt uns wieder. ☹ Ich werde sie sehr vermissen! Bis bald mein Süßer! Bis bald ihr Pfaffenhofener!

4.09.2018 – 28. Tag der Trächtigkeit

Coco versucht Gras zu finden (bei uns ist alles trocken und gelb) nachdem sie Galle gespuckt hat. Übelkeit in der Früh, zeigt eine Schwangerschaft an. Ob ich ihr saure Gurken geben soll? 😊Gegen 10:00 Uhr frisst sie etwas Welpenfutter, aber ohne Appetit.

5.09.2018 – 29. Tag der Trächtigkeit

Coco frisst sehr schlecht. Ich bitte ihr 3 Futtersorten an. Sie frisst von jeder Sorte ein wenig und lässt die Reste stehen. Trinken tut sie und trockenes Brot verweigert sie auch nicht. Ich habe sie während sie Wasser trank fotografiert und meine, dass man jetzt schon ein kleines Bäuchlein sehen kann. Irgendwie ist das noch zu früh dafür. Die Früchte sind in dieser Periode so klein, dass sie eigentlich keinen Babybauch machen sollten. Lassen wir uns überraschen.

6.09.2018 – 30. Tag der Trächtigkeit

Coco treibt mich um 3:54 Uhr aus dem Haus. Sie würgt und muss spucken. Armes Mädchen!

Beim Gassigehen frisst sie 2-3 Brocken Trockenfutter. Sie läuft mit, erledigt ihr Geschäft (kotet fest) und schnuppert an dem Fallobst. Fressen will sie heute davon nichts.

Um 9:00 Uhr füttere ich die Hunde. Coco will gar nichts haben. Ich lasse sie erst mal in Ruhe und biete ihr gegen Mittag was an.

7.09.18 – 31. Tag der Trächtigkeit

Heute würgt und spuckt Coco nicht. Puhhh! Sie frisst das Nassfutter und getrocknetes Brot. Gegen 14:00 Uhr hat sie Hunger und bekommt noch mal Nassfutter. Abends will sie nicht fressen. Auch gut mein Mädchen!

Bauchumfang 30 Tage nachdem Coco das erste Mal belegt wurde:

V – 79 cm               M – 76,5 cm              H – 67 cm

Heute sah ich einen klaren Schleimtropfen an Cocos Vulva glänzen.

8.09.18 – 11.09.18 (32. – 35. Tag der Trächtigkeit)

Wohnzimmer ist ausgeräumt und die Wurfkiste steht. Wer hat sich in die Kiste gelegt? Nicht die Coco!!! Diesmal hat Gipsy die Kiste unter die Lupe genommen und sich dort eingekuschelt. Coco liegt lieber in der Küche.

Unsere Prinzessin ist sehr mäkelig und wählerisch. Mal will sie das eine Futter, mal das Andere. Mal sagt sie: „Koch mal was für mich!“ und wenn ich das tue, frisst sie ohne Appetit, oder sie zieht eine von den vielen Futtersorten meinem Gourmetfutter vor. Mal frisst sie TF, aber nur stück für Stück aus meiner Hand oder vom Boden, mal akzeptiert sie ihren Napf und mampft ihr Futter ohne was zu beanstanden. Sie ist nun mal eine Prinzessin und sie weißt ganz genau, dass sie jetzt mit mir Faxen machen kann. ☹

In der Nacht schläft Sunny in der Wurfkiste und Coco daneben auf der Decke.

12. 09.2018 – 36. Tag der Läufigkeit

Irgendwie kommt es mir vor als ob Cocos Bauch noch etwas gewachsen wäre. Sie hat etwa die Hälfte der Trächtigkeit hinter sich und nach meinen Erfahrungen, müsste der Bauchi eigentlich erst jetzt so anfangen zu wachsen, dass man es sieht. Andere Hunde, die wir unterwegs treffen sowie unsere Hunde, lassen Coco in Ruhe. Sie läuft, schnuppert, geht zu der Nachbarin auf die Terrasse und klaut sich einen Kauknochen, hypnotisiert die Mäuselöcher, macht ihr Geschäft und schaut den Anderen beim Spielen zu.

Daheim sammelt sie ALLE Kauknochen, legt sich zu der Beute, kaut an einem Teil und interessiert sich nicht für ihre gaffenden „Kollegen“. Meine andere drei Schätzchen schauen zu und lassen sie horten. Nicht einmal Sunny, meine alte Hündin, die eigentlich hier das Sagen hat, holt sich ihren Knochen. Die Hunde haben Wahnsinnsinstinkte und wissen, dass eine Mama mehr zum Fressen braucht und, dass mit einer trächtigen Hündin nicht zu spaßen ist. Ich liebe es ihnen zuzuschauen und ihr Verhalten zu beobachten.

Und nun messe ich Cocos Bauchumfang heute wieder:

V – 79 cm              M – 78 cm              H – 67 cm

Und ich sah keine Gespenster! Der Bauch ist gewachsen und das obwohl sie wirklich ganz schlecht gefressen hat. Oh, jeee! Entweder viele Babys oder viel Wasser im Bauch. Ich hoffe, es wird alles gut laufen.

13.09.18 – 17.09.18 (37. – 41. Tag der Trächtigkeit)

Coco frisst immer noch schlecht. Ich biete ihr alles Mögliche an und sie sucht sich das raus wonach es ihr gelüstet.

Oh, Mann! Wo ist meine verfressene Coco geblieben? Sie läuft mit uns unsere Gassirunden ohne zu Meckern, ab und an rennt sie auch mal, aber eher selten und sonst macht auf dem Boden ihrer geliebten Küche richtig lange Nickerchen. Sie putzt sich viel und ich beobachte regelmäßig den schleimigen Ausfluss, den sie verliert. Manchmal ist er tränenklar und manchmal etwas milchig. Ihre Hormone spielen verrückt. Alles in Butter!

Coco schaut noch runder aus, meine ich.

19.09.18 – 43. Tag der Trächtigkeit

Mein Mädchen hat ruhig geschlafen. Gegen 8:00 Uhr ist sie rausgelaufen, wo sie erst gewürgt und dann Schleim und Galle gespuckt hat. Normalerweise stehe ich um 4:30-5:00 Uhr auf und gebe ich eine dünne Scheibe getrocknetes Brot. Heute gab ich ihr es nicht. Ob das Fehlen des Brotes etwas mit ihrem Elend heute Morgen zu tun hatte? So lange wie diesmal hat sie in ihrer ersten Trächtigkeit nicht gespuckt. Damals fraß sie eine Weile auch schlechter als normal, aber wirklich nur eine kurze Weile. Eine Woche vielleicht.

Bauchumfang: V, M, T, H

V – 80 cm            M – 82 cm          Durchmesser Taille (T) – 77 cm                   H- 71 cm

In 7 Tagen 4 cm. Das ist nicht viel und auch nicht wenig. Es passt.

Nachmittags hat Coco mein Blumenbeet angesteuert um unten dem Lorbeerbusch ein Loch zu buddeln. Hajajajjj! Soll das dein Nest sein Coco, oder willst du dir nur den Bauch abkühlen? Dieser Busch war bei all meinen Hündinnen sehr beliebt gewesen und ist. Ich wundere mich, dass er überlebt hat😊

Die Küche war, ist und wird Cocos Lieblingsplatz bleiben. Hoffentlich wird sie nicht in die Küche ihre Babys werfen wollen.

23.09.2018 – 47. Tag der Trächtigkeit

Mittlerweile haben wir sehr viele Futtersorten daheim. Coco ist immer noch sehr wählerisch. Mal will sie das, mal das Andere, mal frisst sie nur, wenn ich ihr das Futter Brocken für Brocken mit der Hand anbiete, mal will sie nur Nassfutter. Das Nassfutter frisst sie mit mehr Appetit, aber sehr langsam. Irgendwie werden wir die restliche Tragezeit auch noch überstehen. Hoffentlich können die Babys genug Nährstoffe zu sich nehmen.

Gassirunden läuft Coco täglich mit, nur läuft sie mittlerweile langsamer als sonst und macht öfters Sitzpausen. Das linke Auge tränt ein wenig.

Bauchumfang:

V – 80 cm                 M – 88 cm             T – 84 cm            H – 76 cm

27.09.2018 – 51. Tag der Trächtigkeit

Heute ist mein Mädchen komisch: Sie atmet schwer, hat einen traurigen Gesichtsausdruck und will nicht mal an das Futter, das ich bei unseren Gassirunde dabeihabe, riechen. Ob sie heute überhaupt etwas fressen wird?

Coco hat bestimmt Senkwehen und somit Schmerzen. Mein armes Baby!

Nach der Gassirunde bürste ich sie und ich wundere mich, dass sie sich auf den Rücken drehen lässt und liegen bleibt. Die Milchleisten haben sich vergrößert, das Haar um die meisten Zitzen ist abgefallen und aus manchen kann ich jetzt schon ein paar Milchtropfen melken.

Später bitte ich ihr Nassfutter an und siehe da, sie frisst. Gott sei Dank! Nach dem Fressen legt sie sich in den Schatten und schläft tief und fest. Sie atmet dabei sehr tief und recht laut.

Heute messe ich Temperatur, obwohl sie das Messen wie die Pest hasst. Brauche sogar die Hilfe meines Mannes, weil die Prinzessin ständig davonrennt.

Temperatur:

10:00 Uhr – 37.4 Grad           16:00 Uhr – 37.8 Grad

In den nächsten Tagen wird Cocos Temperatur ständig schwanken und ich werde öfters eine leidende Coco sehen.

Mittags frisst sie TF + Nassfutter und abends genau diese „Rezeptur“ wieder.

28.09.2018 – 52. Tag der Trächtigkeit

Die Nacht war ruhig. Um 5:00 Uhr wollte Coco raus und ich sehe, dass ihr rechtes Auge etwas gerötet und nass ist. Das linke Auge tränt auch ein wenig. Während der letzten Trächtigkeitsperiode sind die Augen der meisten Hündinnen angeschwollen und man kann die Spuren, die die Tränenflüssigkeit auf dem Fell hinterlassen hat, beobachten.

Sie will unterwegs nur ein paar Brocken TF, aber daheim frisst sie ihr Nassfutter gemischt mit TF und sie hat das Trockenfutter diesmal nicht in den Napf gelassen.

Temperatur:

11:00 Uhr – 37.8 Grad               18:00 Uhr – 37.5 Grad

Umfang:

V – 87 cm              M – 90 cm              T – 85 cm                H – 78 cm

Coco hat zwar nach der Mischung TF + Nassfutter gefragt, bekam aber erst nur TF. Sie hat es sogar aus dem Napf gefressen und auch noch alles aufgefressen. Braves Mädchen! Nachmittags wollte sie ja nur Nassfutter.

29.09.18 – 53. Tag der Trächtigkeit

Heute sehe ich wieder einen klaren Tropfen aus Cocos Vulva tropfen.  Beim Spazierengehen hat sie Zwetschgen gefressen, was sie eigentlich nie tut. Sie hat sie sogar entkernt und nur das Fruchtfleisch gefressen.

Nach der Gassirunde messe ich ihre Temperatur: 37.6

Gefressen hat mein Mädchen 3 Mahlzeiten an diesem Tag und zwar nicht gerade wenig.

30.09.18 – 54. Tag der Trächtigkeit

Heute haben wir viel Besuch, weil unser Papa Geburtstag hat.

Früh hat Coco nicht so fest gekotet wie gewöhnlich. Das kommt bestimmt von den Zwetschgen… Abends war ihr Kot wieder perfekt.  Tagsüber hat sie gut gefressen, in dem Garten gebuddelt, sich in die Sonne gelegt und dann doch wieder den Schatten gesucht.

Ihre Milchleisten werden immer voller. Sie schleimt glasklarer Schleim. Wollte den Tropfen fotografieren, nur hat sie sich leider hingesetzt bevor ich es tun konnte.

Bauchumfang:

V – 87 cm              M – 91 cm              T – 86 cm                H – 82 cm

2.10.18 – 56. Tag der Trächtigkeit

Coco läuft heute im Schneckentempo.

Temperatur um 7:00 Uhr: 37.5

Wenn die Temperatur abfällt, benimmt sich meine trächtige Coco anders als wenn ihre Temperatur bei 38.0 Grad liegt. Sie hat Schmerzen. Die Senkwehen sind auch mit Schmerzen verbunden. Leider!

Heute war sie sehr unruhig. Irgendwie hat sie keinen richtigen Platz gefunden um sich hinzulegen. Das Blumenbeet hat sie heute oft besucht und darin gescharrt. Obwohl es heute sehr kalt draußen war, legte sie sich in den Ruhepausen draußen auf den Rasen. Gefressen hat sie und zwar alles was ich ihr angeboten habe. Ihre Augen sind heute feucht und rot gewesen. Das Fell um ihre Augen hat sich rot-bräunlich verfärbt. Unter dem rechten Auge hat sich eine “Tränenstraße” gebildet. (Die Porphyrine-Abbauprodukte der roten Blutkörperchen, die sich im Speichel und der Tränenflüssigkeit befinden-verfärben das Fell)

Nachmittags bleibt Coco alleine in dem Garten, wo sie bei dieser Kälte auf dem Rasen liegt um die Natur zu betrachten. 😉

 Temperatur um 20:00 Uhr: 38.2 (Sie wird heute Nacht gut schlafen)

3.10.18 – 57. Tag der Trächtigkeit

Die Nacht war doch nicht so ruhig wie ich dachte. Unsere Prinzessin wollte ständig raus gehen und zwar nur um draußen auf dem Rasen liegen zu können. Das letzte Mal war mein Mann um 2:00 Uhr mit ihr raus und mich hat sie um 4:30 geweckt. Sie lief durchs Wohnzimmer, hechelte leicht und kam zu meinem Sofa. Wir gingen raus und sie legte sich auf ihren kühlen Rasen. Es ist ihr im Wohnzimmer zu warm gewesen, denke ich.

Temperatur:

9:00 Uhr – 37.8      13:00 Uhr – 37.4      17:00 Uhr – 37.4      19:30 Uhr – 37.5       22:00 Uhr – 37.8

Alles im grünen Bereich. Gute Nacht!😘😘😘

4.10.18 – 58.Tag der Trächtigkeit

Geschlafen hat Coco, bis ich sie scharren gehört habe, wunderbar. Das war kurz vor 4:00 Uhr. Ich war wach, sie schlief weiter. 😒 Um 7:00 Uhr war ihre Temperatur auf 37.6. Ihre Augen sind blutunterlaufen und tränen stark. Sie hat jede Menge “Schlaf” unter den Augen. Also heute schaut unsere Prinzessin gar nicht gepflegt aus.

Gassirunde absolvieren wir in Schneckentempo und das Fressen frisst sie in dem selben Tempo. Aber sie frisst! Von Puppyfutter will sie nichts hören. Das hatte ich auch noch nie! Was die Bücher/das Internet sagen und was die Wirklichkeit ist, sind zwei paar Stiefel. Ich höre auf meinem Hund.

Coco verliert mittlerweile büschelweise das Fell um ihre Zitzen und Milchleisten. Die Milchleisten sind voll, aber noch nicht prall.

Temperatur um 12:00 Uhr: 37.8

Ich weiß es nicht, ob Cocos Welpen bis zu dem errechneten Termin warten werden. Es schaut nicht danach aus, aber wer weiß? Bin auf jeden Fall froh, dass der 58. Tag der Trächtigkeit bald vorbei sein wird. Ab dem 58. Tag wären die Welpen überlebensfähig, würden sie an diesem Tag geboren werden.

Meine tolle Tierärztin habe ich angerufen und sie über die Situation informiert. Wenn die Babys doch früher als erwartet kommen und wenn sie sich fürs Wochenende entscheiden sollten, möchte ich schon sicher sein, dass ich einen Arzt erreichen werde für den Fall, dass meine Coco einen  brauchen wird.

Nachmittags hat Coco nur Nassfutter fressen wollen. Bin ja froh, dass sie wenigstens was fressen will. Ihre Augen sind immer noch blutunterlaufen und werden, bis die Babys da sein werden, so bleiben. Hat heute wieder viel geschlafen. Erhole dich mein Baby, denn du wirst bald all deine Kräfte brauchen.

Temperatur um 17:00 Uhr: 37.8

5.10.18 – 59. Tag der Trächtigkeit

Temperatur:

7:00 Uhr – 37.5                12:00 Uhr – 37.8               20:00 Uhr – 37.7

Bauchumfang:

V – 89 cm                M – 98 cm                T – 96 cm                 H- 85 cm

Der 59. Tag der Trächtigkeit verlief relativ ruhig: fressen, schlafen, Gassi gewesen (Schneckentempo). Cocos Gesicht schaut sehr ramponiert aus: Ihre Augen sind total rot und “dreckig” und sie kann sie kaum offen halten, ihr Gesichtsausdruck sagt: “Traurig und kaputt bin ich!”.Ich habe ihr heute bestimmt 20 x die Augen sauber gemacht. Der Bauch fühlte sich ab und an hart an, die Bewegungen der Welpen sind manchmal sogar zu sehen. Im Blumenbeet war Coco heute nicht, obwohl  Gartenarbeit auf dem Plan stand und wir uns im Garten aufgehalten haben. Sie hatte gehechelt, aber der Grund dafür war, dass sie eine Weile in der Sonne gelegen ist. Zuerst dachte ich, dass sie Schmerzen hat, aber als sie wieder den Schatten angesteuert hat, hat sie sich beruhigt und nicht mehr gehechelt.

6.10.18 – 60.Tag der Trächtigkeit

Temperatur:

6:00 Uhr – 37.7               12:00 Uhr – 37.8               17:00 Uhr – 37.7                   22:00 Uhr – 37.5

Coco hat zuerst in der Küche geschlafen und, später in der Nacht, hat sie sich auf den Boden neben der Terrassentür gelegt. Ich bin um kurz vor 5:00 Uhr aufgestanden. Coco kam mit und lief in den Garten, wo sie eine Weile auf dem Gras gelegen ist. Nun schläft sie in dem Bettchen tief und fest. Das ist wohl “die Ruhe vor dem Sturm”. Ich mache mir viele Gedanken: Ob mein Mädchen alles gut überstehen wird, ob die Babys alle gesund sein werden, ob sie bis zu dem errechneten Termin warten werden, ob Coco diesmal die Babys auch wenn sie koten werden, sauber mache wird (das letze Mal hat sie uns den Kot überlassen😉), usw. Es wird schon alles gut gehen!

Schlaftag gehabt. Nachmittags wollte sie nicht mitlaufen, abends aber schon. Sie läuft langsam und noch langsamer. Armes Baby!

Temperatur um 22:00 Uhr auf 37.5 gesunken. Wir werden eine ruhige Nacht haben. Coco ist immer noch sehr müde und schläfrig. Sie schläft wohl vor. Vielleicht sollte ich auch vorschlafen…

7.10.18 – 61. Tag der Trächtigkeit

Meine Nacht war richtig kurz. Um 2:36 Uhr musste Coco Pipi machen, also sind wir hinaus. Sie hat sich danach hingelegt und weiter geschlafen. Ich nicht mehr.

Ihre Augen schauen heute noch schlimmer aus als gestern. Vor der Gassirunde habe ich Temperatur gemessen. Die lag bei nur 37.4. Die niedrige Temperatur könnte mit dem liegen der Hündin auf dem ganz kaltem Granitboden zusammen hängen. Ihr Bauch und Milchleisten sind nämlich sehr kalt. Ich glaube auch nicht, dass sie Schmerzen hat, denn sie schläft wieder tief und fest. Später messe ich ihre Temperatur noch mal.

Temperatur:

8:00 Uhr – 37.4             10:30 – 37.8            15:00 Uhr – 38.0          17:35 Uhr – 37.8            20:00 Uhr – 37.8

Nachmittags lässt Coco ihr Futter stehen. Ihre Augen schauen furchtbar aus: blutunterlaufen mit hängenden Unterlider.  Wie ein Vampir schaut sie mich an. Grrrr! Das Gesäuge und Cocos Vulva scheinen angeschwollen zu sein. Beim Spazierengehen bleibt sie stark zurück. Lustlos watschelt sie hinterher.

Bauchumfang:

V – 89 cm                     M -98 cm                  T – 96 cm                H – 87 cm

Abends frisst Coco wieder alles schön auf.

Ihre Temperatur liegt im grünen Bereich, also hat sie noch keinen Progesteronabfall. Progesteron ist ein Hormon, dass die Trächtigkeit aufrecht erhält. Fällt der Progesteronspiegel ab, sinkt die Temperatur der Hündin für eine Weile und zwar um 1-2 Grad Celsius. Damit ich den Temperaturabsturz und den Tiefpunkt nicht verpasse, messe ich ab dem 55.-56. Tag  die Temperatur der trächtigen Hündinnen mehrmals am Tag.

Gute Nacht!

08.10.18 – 62.Tag der Trächtigkeit 

Eine ruhige Nacht gehabt. Der 62. tag ist schon angebrochen und meinem Mädchen geht es wunderbar. So wie’s momentan ausschaut wird Coco mehr als 63 Tage tragen.

Habe heute die Bewegungen der Welpen richtig gut gesehen und auch gefilmt. Faszinierend!

Temperatur: 

5:00 Uhr – 37.7         10:00 Uhr – 37.8         14:00 Uhr – 38.1         18: Uhr – 38.2❗        19:00 Uhr – 37.7           22:00 Uhr – 38.2

Gassi waren wir. Gelaufen ist sie im “Rückwärtsgang”. 😀 Fressen wollte sie, aber nur Nassfutter. Ihre Augen schauen gruselig aus. 👀 Sie ist sehr müde und schläft und schläft. Sie liegt auf dem kalten Boden und lehnt sich an der Stufe an. Im Haus wollte sie heute nicht verweilen. 🤔

18. Uhr- 38.2❗❗❗- irgendwas passiert. Die Temperatur ist ab Mittag über 38.0. Temperatursturz/Tief hatte ich bis jetzt aber nicht messen können.

19:40 – Ich habe meine Tierärztin angerufen. Es ist alles in Ordnung. Heute wäre die Trächtigkeit bei 60. bis 62. Tag, wenn man alle Decktermine berücksichtigt.

Solange sie noch frisst, sich ruhig verhält und die Temperatur nicht bei 39.0 Grad Celsius liegt, ist alles in Ordnung. Puhh! Sie hat mich etwas beruhigt.

9.10.18 – 63. Tag der Trächtigkeit 

Natürlich musste Coco wieder nachts um 3:00 Uhr im Bettchen scharren und mich damit wach werden lassen. Hajajajajjjj! Dafür hat sie um diese frühe Stunde, das Thermometer in den A…sch geschoben bekommen. 😝

Temperatur:

3:30 Uhr – 37.9          5:00 Uhr – 37.7        7:00 Uhr – 37.9         9:00 Uhr – 37.8          11.15 Uhr – 37.2      12:20 Uhr – 37.4       13:23 Uhr – 37.2       16:00 Uhr – 37.6       20:00 Uhr – 37.9

21:00 Uhr – 37.4       23:00 Uhr – 37.9

Bauchumfang: 

V – 87 cm                M – 100 cm                 T – 97cm                     H – 87cm

Heute hatten wir wieder einen ruhigen Tag. Die Ups & Downs der Temperatur machen mich ein wenig quirle, aber wenn ich sehe wie ruhig Coco schläft, beruhige ich mich einigermaßen.

Sie fraß heute nur Nassfutter und davon nicht viel, aber von allen Mahlzeiten hat sie was zu sich genommen. Die Gassirunden hat sie auch absolviert, also alles wie gehabt und das obwohl heute der letzte Tag der Trächtigkeit sein sollte. Naja! Möglicherweise hat sie am 9.08 oder 11.08 erst aufgenommen und darum darf sie sich noch Zeit lassen.

Mein Ehemann übernimmt die Nachtschicht auf dem Sofa. Ich muss auch mal durchschlafen. Bin gespannt wie viel er schlafen dürfen wird.

10.10.18 – 64. Tag der Trächtigkeit

Willy hatte eine “sehr helle” Nacht. Coco musste alle zwei Stunden raus. Mal musste sie pinkeln, mal nur mal raus gehen und dann musste sie noch zwei mal raus, weil sie koten musste. Er erzählt, dass Coco zuerst fest und dann breiig gekotet hat. Irgendwas tut sich…Temperatur hat er nicht gemessen.

Ich stehe um 4:30 auf, schicke Willy ins Bett und übernehme die Hunde. Coco liegt heute nicht im Bettchen, nicht in der Wurfkiste und auch nicht in der Küche. Sie schläft tief und fest im Korridor.

Temperatur am 64. Tag:

4:30 Uhr – 38.00      6:00 Uhr – 37.5         7:30 Uhr – 37.8        9:00 Uhr – 37.7          10:15 Uhr – 37.0        11:30 – 37.6

13:00 – 38.1    17:00 Uhr – 38.0          19:00 Uhr – 37.2         20:00 Uhr – 37.9          21:20 Uhr – 37.4          23:00 – 37.9

Um kurz nach 6:00 Uhr will sie wieder aus dem Haus. Sie legt sich aufs Bettchen in unserem sogenannten Carport, das früher mal ein Carport gewesen ist und, kurz danach erschrickt sie, schaut plötzlich nach hinten und schleckt sich den Bauch. Es tut sich wirklich was… Das Mädchen ist soooo müde! Es ist wirklich an der Zeit, dass sie ihre süße Last ablegt. Der Tag verlief fast wie der Tag davor. Langsam werde ich ungeduldig und fange an mir Sorgen zu machen. Coco zeigt fast keine Anzeichen einer bevorstehenden Geburt, außer dass ihre Augen total blutunterlaufen sind, sie nicht mehr alles aus dem Napf fressen will,  sie abends kurz ihr Buddelloch unter dem Busch ausgesucht hat und der Bauch sich ab und an härter anfühlt. Ah, ja! Die Abend-Gassirunde hat sie ausgelassen. Sie lief mit meinem Mann um die 30 m mit, Sie setzte sich hin und wollte nicht mehr weiterlaufen. Nun habe ich sie abgeholt und konnte sehen, dass sie erleichtert war, weil sie nicht mitlaufen musste.

Den ganzen tag war ich am Temperatur messen und hab dadurch Hochs und Tiefs durchgemacht. Abends gegen 19:00 Uhr habe ich meine Tierärztin angerufen. Sie sagte, dass wir der Coco noch ein wenig Zeit lassen können, weil wir ja nicht wissen, ob sie schon am ersten Steh-Tag aufgenommen hat, oder doch später. Solange sie sich ruhig verhält, frisst noch und die Temperatur nicht über 38.5 ansteigt, können wir noch abwarten. Eventuell sollte ich mit ihr zum Ultraschall fahren. Möglicherweise werde ich es tun, obwohl der Coco das Autofahren zuwider ist und sie dadurch und durch den Tierarzt viel Stress haben wird. Ich hoffe, sie wird morgen mehr von dem Wunsch-Welpen auf die Welt zu bringen-, zeigen.

Mein Mann übernimmt wieder die Nachtschicht. Danke mein Schatz!

11.10.18 – 65. Tag der Trächtigkeit seit dem ersten Deckakt – 8.08.18

 – 64. Tag  d.T seit dem 2. Deckakt – 9.08.18

 – 62. T.d.T seit dem 3. Deckakt – 11.08.18

Willys und Cocos Nacht war unruhig. Sie wollte ständig raus und auch draußen bleiben. gegen 1:30 Uhr musste sie sich genau wie eine Nacht davor auch, entleeren. Diesmal hat sie besser gekotet. Um 3:30 Uhr wache ich auf und übernehme Coco.

Temperatur:

3:30 Uhr – 38.00          5:30 Uhr – 38.0         7:00 Uhr – 37.6         9:15 Uhr- 38.1        11:30 Uhr – 38.1

15:30 Uhr – 37.5           18:15 Uhr – 36.9          19:20 – 38.1               20:00 Uhr – 36.9      21:00 Uhr – 37.1 

Erst liegt sie in ihrem Bettchen und schläft. Ab und zu wacht sie auf und schleckt sich den Bauch ab. Bis um 6:00 Uhr ist sie ein paar mal aufgestanden und ist in den Garten gelaufen wo sie die Dunkelheit angestarrt hat. Kurz nach 6:00 Uhr hat sie wieder gekotet. Ungewöhnlich. Hm!

Um 6:30 springt sie vom Bett und läuft hinaus. Sie würgt und spuckt Magensaft. Ist das jetzt ein gutes Zeichen? Danach legt sie sich hin und schläft wieder ein. Um 7:00 Uhr hole ich ihr ein Stück getrocknetes Brot (sie liebt es). Nope! Sie will das Brot nicht!!! Also… das ist bestimmt ein Zeichen!

Heute ist Coco unruhiger. Um 7:00 Uhr steht sie wieder auf und läuft in den Garten. Sie spuckt wieder. Ich messe ihre Temperatur, weil sie gerade so schön da steht: 37.6. Sie will draußen bleiben. ich sehe wie der Bauch sich verkrampft. Es sieht so aus, als ob sie aus und mit dem Bauch atmen würde. Das haben wir gestern Abend auch beobachtet. Der Bauch ist hart. Die Babies bewegen sich. Ihre Milchleiste ist voller als gestern. Wenn sie läuft klemmt sie manchmal ihren Schwanz ein. Ich trinke meinen Liter Kaffee hinterm Haus, an der Mauer, wo Coco angelehnt an der Mauer sitzt. Sie sitzt da, bewegt sich kein Millimeter und schaut starr geradeaus. sie blieb da sitzen bis ich sie zum Gassigehen animiert habe.

Beim Gassigehen in der Früh hat sie Gras gefressen. Durchfall hatte sie auch. Der Schleimtropfen, den ich heute beobachten kann, ist glasklar. Wir kommen langsam nach Hause und Coco legt sich gleich hin. Schläft wieder. Temperatur nach der Gassirunde: 38.1

Ich werde bestimmt bald wahnsinnig! Habe so Mitleid mit meinem Mädchen! Sie schaut wirklich furchtbar aus. Traurig kommt sie mir vor und manchmal schaut sie wie abgetreten aus. 😢

Nachmittags legt sie sich immer wieder draußen auf die Pflastersteine und schläft. Abends laufen wir unsere Runde und sie frisst sogar ein paar Brocken Futter unterwegs. Daheim will sie nur gekochten Reis fressen und davon nicht wenig. Getrocknetes Brot nimmt sie auch an. Gegen 19:00 Uhr telefoniere ich, wie jeden Tag in der letzten Zeit, mit meiner Tierärztin. Ich schildere ihr alles was ich über den Tag an Cocos Verhalten beobachtet habe, und lese ihr die Messwerte der Temperatur vor. Sie denkt und ich genauso, dass mein Mädchen morgen loslegen wird. Wenn morgen ich nichts weiter beobachten werde, soll ich mit ihr zum Ultraschall, damit sie sich die Herztöne der Babys anschaut. Hoffe, wir müssen nicht in die Praxis, denn Coco würde sehr gestresst sein wegen dem Autofahren und Arztbesuch.

Gegen 20:00 Uhr bringen die Mädchen Bambi, Sunny und Gipsy zu meiner Freundin Karin. Kurz nachdem ich um 21:00 Uhr Cocos Temperatur gemessen habe, legen wir uns schlafen. Sie liegt bis um 2:30 Uhr im Wohnzimmer auf dem Boden und ist eigentlich ruhig. Oder ich habe sie nicht “arbeiten” hören, weil ich wie ein Steinbrocken geschlafen habe. Kann sein. Ich war sehr müde.

12.10.18 – 66. Tag der Trächtigkeit (oder der 65. oder der 63. Tag)

2:30 Uhr stehen wir auf. Ich mache erst mal meinen Kaffee und danach gehen wir in den Garten. Coco hechelt.

Temperatur:

3:00 Uhr – 37.5      4:50 Uhr – 37.1       6:00 Uhr – 37.5        8:30 Uhr – 37.8       13:00 Uhr – 37.9

Coco ist unruhig, sie besucht die Ecke mit den Buchsbäumen recht oft. Wenn sie im Bettchen liegt hechelt sie, starrt ins Leere und in den Wehen-Pausen schläft sie. Um 4:50 Uhr messe ich eine Temperatur von 37.1.

Um 5:30 Uhr steuert mein Mädchen den Loorbeerbusch an und legt sich in ihrem vorbereiteten Nest hin. Hechelt vor sich hin und will nicht rauskommen. Ich lasse sie in Ruhe, denn ich weiß, dass sie noch nicht werfen kann und wird. Ihre Temperatur ist noch zu niedrig.

Um 6:00 Uhr haben wir etwas miteinander kämpfen müssen bis ich Coco aus dem Loch unterm Busch geholt habe. Sie lag sehr ruhig und entspannt unterm Busch. Nun habe ich das Türchen zum Garten zugesperrt. Die Temperatur liegt bei 37.5 schon wieder.

Wir 2 wollten eine Gassirunde drehen. Haben das auch fast geschafft. Wir liefen bis zum Nachbar und dann aber zurück, weil Coco angehalten und geweint hat. Sie wollte nach Hause. Gekotet hat sie fest. Nach der kurzen Runde, hechelt sie fast ununterbrochen und hält ihren Schwanz eingeklemmt.  Sie fiept, weil sie in den Garten gehen möchte. “Aber unter diesem Busch kannst du doch nicht werfen, Coco!”

Es ist 9:56 und sie hechelt und ich beobachte sie. Lieber Gott steh ihr bei! 🙏

14:45 Uhr ist es mittlerweile. Coco hatte Hechel- und Schlafphasen. Trinken wollte sie nur ein Mal. Laufen will sie nicht. Die Temperatur werde ich für eine Weile nicht mehr messen. Mein Mädchen hat gerade genug Stress. Vorhin hat sie kräftig im Bettchen gescharrt. Nun hechelt sie wieder. Diese Eröffnungsphase ist echt schlimm. 😢

Habe mit der Frau Doktor telefoniert und ihr unsere Lage beschrieben. Es ist alles gut, sagt sie…Naja! Sie macht hier nicht mit. 😀

15:57 Uhr – hechelt und starrt die Wand an bis um 16:30 Uhr.

16:30 Uhr – legt sich hin und schläft.

16:39 – sie hechelt wieder.         16:50 – schläft wieder. Hoffentlich schläft sie diesmal ein bisschen länger.

Die Wurfkiste “schmeckt” ihr nicht. Egal! Hab den Boden mit Betten, Decken und Kissen belegt. Ich zwinge sie nicht in die Wurfkiste zu gehen. Sie weiß besser als ich was gut für sie ist.

20:38 Uhr – Alles wie gehabt. Bis jetzt hat Coco gehechelt, geschlafen und sogar Reis und zwei Lammohren gefressen. Mit Frau Doktor habe ich noch mal telefoniert. Sie sagte: Coco verhält sich normal, sie befindet sich in der Eröffnungsphase, hat Wehen und diese Phase kann noch dauern. Also: Geduld! Wenn sich an Cocos  Zustand etwas ins Negative ändern sollte, steht sie uns auch nachts zur Verfügung. Das finde ich Klasse von ihr.

23:00 – Coco bekommt Welpenmilch und sie schlabbert sie aus der Schüssel. Nun legt sie sich hin. Sie will schon wieder schlafen. Das Mädchen ist ausgelaugt. Ich habe in meinem Heft nach den Notizen von Cocos erster Trächtigkeit geschaut.  Die Geburt der Welpen war damals im Nu passiert. Die Eröffnungsphase ABER… Die hat vom 3.06 bis zum 5.06. in der Früh gedauert. Es ist mir schon klar, dass jede Geburt anders verläuft, es ist aber möglich, dass Coco die Vorbereitung auf die Geburt jedes Mal in die Länge zieht und sie dafür ihre Babys ratz-fatz auf die Welt bringt. Diese Überlegungen sind nach fast 24 Std ohne Schlaf entstanden. Ich hab wohl nichts zu tun. 😂

Weil ich sonst das Spinnen anfangen würde, ging ich kurz nach 23:00 Uhr schlafen und Willy blieb als Wächter bei der Coco.

Um 2:30 kommt er aufgelöst zu mir und mich aufzuwecken, weil Cocos Fruchtwasser abging. Nun habe ich ihn ins Bett geschickt bis Cocos Presswehen einsetzen werden. Gegen 2:40 will sie raus, weil sie koten muss. Danach erscheint mir Coco sehr ruhig und ausgeglichen. Sie liegt im Bettchen und wartet auf das neue Leben. Die Ruhe vor den … Presswehen.

Weiter geht es mit der Geburt➡

 

 

 

 

 

 

Translate »