Cupido of Be My Forever (Cosmo)

 

Geboren am 03.06.2017

K9data: Ahnentafel/Pedigree Cupido

Der kleine Cupido ist unser Nachwuchs Deckrüde. Er stammt von unserer Coco (Be mine forever of Clear Passion) und unser Nachwuchs Deckrüden Mali (Bob Mali of Be My Forever- Bambis und Sunnys Sohn). 

Cocos Welpen waren alle perfekt und lieb und süß und sehr menschenbezogen. Wir wollten einen Jungen von dem Wurf behalten, nun fiel die Entscheidung gar nicht so leicht wie wir dachten, weil alle etwas Besonderes waren, oder hatten. Der Eine war so eine Art „Handwerker“, der meinem Mann und allen Männern immer zur Seite stand, der andere war ein Kuschelbär, der sich sehr gerne abknutschen ließ und Cupido war ein bisschen draufgängerischer als all die Anderen. Als ganz kleines Baby war er ein ruhiger, mit einem gesunden Appetit süßer Welpe. Er lief als erster, obwohl er nicht der Erstgeborene war, und kletterte als erster übers Gitter, weil er ein Spaziergang durchs Wohnzimmer machen wollte. Die Entscheidung nahm uns die Tochter meiner Freundin, die ein paar Häuser weiter wohnt und die unbedingt ihr eigener Hund haben wollte, ab.  Sie mochte Cupido und nannte ihn Cosmo. Nun haben wir Cupido-Cosmo behalten und er lebt bei meiner Freundin, kommt täglich zu uns, oder bleibt hier, wenn seine neue Mama einkaufen geht, oder einen Termin hat. Der kleine Furz hängt total an meiner Freundin, worüber die Tochter sich ein bisschen ärgert, 😊 aber er hört auf uns alle drei.  

Jetzt ist Cupido 5 ½ Monate alt und ist eine Bereicherung für alle. Er ist klug, hört wirklich aufs Wort (bis die Pubertät kommt…), hat sich sehr schön entwickelt und ist immer noch ein sehr guter Fresser, was für seine Erziehung ideal und hilfreich ist. Er tut alles für sein Futter!

Ab einem Alter von einem Jahr können wir ihn auf HD/ED untersuchen lassen. Genetisch haben wir ihn vor 3-4 Wochen untersuchen lassen und durften uns vor ein paar Tagen über das Ergebnis freuen. (prcd-PRA, GR_PRA 1, GR-PRA2, MD und Ichtyose frei). Wir hoffen, dass die Röntgenuntersuchungen, die wir nächstes Jahr im Sommer machen lassen werden, gesunde Gelenke zeigen werden. Bis jetzt laufen die kleinen Beinchen wie ein Uhrwerk und Cupido zeigt keine Anzeichen von Schmerz oder Unwohlsein. Er ist ein chilliger, glücklicher kleiner Mann, den wir alle sehr liebhaben.  

03.06.2018 

Cupido und seine Geschwister haben Geburtstag. Happy Birthday Cupido! Happy Birthday Babies!

 Juni 2018 

Diesen Monat waren wir zum Röntgen. Vor dem Termin gab’s kein Futter, wegen der Narkose. Zuerst wurde Cupido von Kopf bis Fuß untersucht (Ohren, Zähne, Augen, Pfoten, Rücken; Pippiman, seinen Gang wurde angeschaut und begutachtet-er läuft so schön! Eigentlich tänzelt er 😊.) Danach wurden die Popo-Drüsen entleert und Cupidos Beine nach Patella-Luxation untersucht. Große Rassen muss man auf Patella nicht untersuchen lassen, weil die Luxation nicht erblich ist, aber ich dachte mir, wenn wir schon mal da sind und der Tierarzt sowieso dabei ist eine gründliche Untersuchung durchzuführen, lasse ich Cupidos Kniescheiben auch mal anschauen. Nachdem die Infusion mit dem Narkosemittel gesetzt wurde, schlief Cupido tief und fest. Nun wurde er ins Röntgen getragen wo seine Hüften, Ellbogen, Schulterblätter und die Wirbelsäule geröntgt wurden. Danach bekam er eine Spritze um schneller wach zu werden und wir fuhren nach Hause. Cupidos Papiere und Untersuchungsbogen blieben bei dem Arzt. Die Ergebnisse bekommen wir zugestellt, hieß es.

 Ich durfte die Röntgenaufnahmen sehen und der Arzt sagte auch, dass die gut ausschauen. Bei den Schultern (wegen OCD), Ellbogen (wegen ED) und Wirbelsäule (wegen Keilwirbel) kann der Arzt sofort eine Diagnose stellen und einen Ergebnis verkünden. Wenn die Hüften untersucht werden müssen schaut das anders aus. Es reicht nicht, wenn sich der Arzt die Röntgenaufnahmen nur kurz anschaut und danach eine Bewertung/Diagnose für die Hüften abgibt. Er muss jede Menge Messungen an den Bildern vornehmen und zwar millimetergenau um zu sehen ob der Winkel stimmt, wie tief das Femur in der Pfanne liegt usw. Diese Arbeit verlangt Erfahrung, Geduld und Präzision.  

Circa 2 Wochen später bekamen wir die Unterlagen zurück. Cupido ist perfekt! Die Untersuchungen haben nichts ergeben, was mich unheimlich freut. Bin sehr stolz auf ihn, seine Eltern und auch auf mich. 😊 

Untersuchungsergebnisse: 

Skelett und Gelenke                                                              Genetik

OCD – frei                                                                                PRA-prcd – frei 

HD – frei                                                                                   PRA1 – frei  

ED – frei                                                                                    PRA2 – frei  

Keilwirbel – Keine                                                                    Ichtyose – frei  

Patellaluxation – keine                                                           MD – frei

Wie hat sich Cupido entwickelt?

Körperlich ist er eine Augenweide. Das erste Lebensjahr wuchs er in die Höhe und ich hielt ihn recht schlank, damit seine Gelenke sich gesund entwickeln konnten, denn bis die Wachstumsfugen nicht geschlossen sind, sind die Gelenke sehr instabil. Aktuell sieht man, dass er ein junger Hund ist und, dass er noch nicht zu einem „Mann“ gereift ist. Das zweite Lebensjahr wird Cupido mehr Muskelmasse aufbauen, seine Knochen werden stärker werden, der Schädel breiter und er wird auch ein bisschen Fett auf die Rippchen haben dürfen.  

Vom Wesen her ist Cupido ein Traum. Mein Junge ist ein total lieber Hund. Glaube nicht, dass ich ihn je bellen gehört habe. Er ist seeeehr anhänglich und liebt es bei seinen Menschen zu sein. Wie seine Eltern verträgt er sich mit allen und jedem. Dieser Hund strahlt RUHE aus. Wahnsinn! Er schwimmt sehr gerne, was ich von seiner Mutter und Vater nicht sagen kann. Mali geht um die Pfütze rum und Coco macht sich nur bis zu den Zitzen nass und nicht mehr.  

Gesundheitlich hatte Cupido nie Probleme: kein Durchfall keine Ohrenentzündungen, keine Hautprobleme, keine Allergien, gar nix. Hoffe, dass es so bleibt.  

 Juli 2008 

Cupido hat seine Zuchtzulassung erhalten. Er steht gesunden Hündinnen als Deckrüde zur Verfügung. (Cupido, sowie alle meinen Rüden decken nur Hündinnen, wessen Gelenke geröntgt worden sind und wessen Hüften höchstens eine B– und die Ellbogen eine ED-1- Bewertung erhalten haben. Die bakterielle Untersuchung der Scheide durch einen Scheidenabstrich ist auch ein MUSS!  

 28.09.18 – in der Zwischenzeit hat Cupido öfters gedeckt und seine ersten Babys (8 an der Zahl) sind vor 4 Tagen geboren worden. Yippie! Ich bin Uroma geworden. Gratuliere Ihnen, Frau Kopp für diesen tollen Wurf! 💖

Cupido ist wirklich ein ganz guter „Liebhaber“ oder besser gesagt die Damen mögen ihn total und darum hat er ein leichtes Spiel mit ihnen. Denn!!! Will die Hündin sich nicht decken lassen, weil sie z. B den Rüden nicht mag, oder weil sie andere Gründe, die nur ihr bekannt sind hat, wird dieser Rüde diese Hündin NIE oder nur aus Versehen decken werden können. Die Hündinnen geben den Ton an und ein Züchter, der natürlich Ahnung hat, erzählt den Hündinnen Besitzern keine Märchen wie „Mein Deckrüde ist sehr erfahren und darum sind schwierige Hündinnen für ihn kein Problem“. Möglicherweise decken diese Rüden eine Hündin, die sich nicht decken lassen will, aber das passiert nur wenn diese Hündin mit der Hilfe des Menschen vergewaltigt wird. Ob diese Hündin sich nach so einer Erfahrung nochmal decken lassen wird, ist fraglich. Ich glaube eher nicht daran.  

Zitat aus www.wir-hunde.de

Diese Seite ist nicht nur für die Züchter goldwert!!!

Zitat: “Darum suche ich einen erfahrenen Rüden …
Das hört man leider immer wieder. An dieser Stelle sei gesagt, diese Aussage ist nicht zutreffend. Der Deckakt bei Hunden besteht aus einer komplexen Kette von Schlüsselreizen und den entsprechenden Folgeaktionen. Die Hauptaufgabe liegt jedoch bei der Hündin. Sie animiert und steuert den Rüden. Macht sie dabei grobe Fehler, kommt es zu Ablaufproblemen. Ganz gleich, ob und wie oft der Rüde bereits gedeckt hat.”(Zitat Ende)

An dieser Stelle bedanke ich mich beim Herrn Buchtmann für diese tolle Webseite, für die hilfreichen Informationen was Rüden/Hündinnen und ihre Sexualität betrifft, für die Lektionen und das Wissen, das er gerne mit mir geteilt sowie für die Zeit, die er sich für mich genommen hat. Vielen lieben Dank, Herr Buchtmann!

Nun zu Cupido wieder:

Seine erste Liebe war eine junge, ruhige Hündin (Rose von der Raynox Zucht), die noch nie gedeckt worden ist. Die zwei Turteltäubchen haben sich auf Anhieb verstanden (ich glaube, sie sprachen dieselbe Sprache 😊) und im nu waren beide gehangen. Eine großartige, positive Erfahrung hatten die 2 „Anfänger“ an diesem Tag.  💕 Rose hat er nochmal nach zwei Tagen gedeckt. Vor jedem Deckakt ist er schnell in den Pool gegangen, kurz geschwommen und erst danach hat er sich der Hündin gewidmet. Was machst du nur im Winter, wenn der Pool winterfest gemacht wird, Cupido?

Warum sogar zwei sehr sogenannte „schwierige“ Hündinnen sich von Cupido haben decken lassen wollten, kann nur der, der ihn gesehen und kennengelernt hat, verstehen.

In der Zwischenzeit habe ich erfahren, dass die zwei “schwierigen” Hündinnen, die Cupido gedeckt hat, trächtig sind. Gratuliere Petra und Sabrina!

Bin stolz auf Cupido! Bleib gechillt und lieb, mein Junge!

Update am 2,01.19:

Die nächsten Welpen, die von Cupido abstammen sind heute geboren worden (9 Babys). Ich war bei der Geburt dabei und habe Ally geholfen. Mehr darüber in dem Beitrag “Cupidos Babys sind da”. Gratuliere Sandra!