WhatsApp Image 2019-03-11 at 19.05.25

Easy of Be My Forever –
Newcomer

Geboren am 13.10.2018

K9data: Ahnentafel/Pedigree Easy.

Easy ist Cocos Erstgeborene aus diesem Wurf (13.10.2018). Er wurde um 3:36 Uhr geboren und wog 396 g. Ich könnte jetzt sagen, dass er der Schönste Junge aus diesem Wurf war, das würde aber nicht der Wahrheit entsprechen, denn alle waren wunderschön. Hätte ich mich für einen der Brüder entscheiden müssen, hätte ich nicht gewusst welches Baby ich am schönsten finde. Diese Entscheidung fiel Stephan aber leichter, denn unser Mr. Blue hat ihn von Anfang an gemocht.

Easy hat sehr viel von seiner Mutter geerbt: Schön ist er und das so ist unsere Coco. Bockig ist er und so ist seine Mutter. Vorsichtig ist er und so ist Coco. Beobachten tut er gerne und das tut Coco auch. Wasserscheu ist er und Coco hasst Wasser. Hören tut er, aber nicht immer. Naja! Prinzessin Coco hat’s manchmal auch auf die Ohren. Von oben herab kann er wie eine Eins gucken und diese Eigenschaft hat er natürlich von unserem Model. Ein Schmuser und Schlecker ist er und das Sofa liebt er auch. Bin mal gespannt womit er uns noch überraschen wird.

Der kleine-große Easy bleibt fast im Nestchen. Unsere Freunde Stephan und Christine sind in unseren Golden Retrievern verliebt, kommen fast täglich zu uns, wenn wir Babys daheim haben und in jedem Wurf finden sie einen Liebling, den sie dann fast täglich betütteln und bemüttern. Die Familie hatte vor vielen Jahren einen Golden Retriever Mix, der im Alter krank wurde und eingeschläfert werden musste. Sie haben lange gebraucht bis sie den Verlust ihres Hundes verkraften konnten und sie wieder für einen treuen Begleiter bereit waren. Vor zwei Jahren haben sie von uns den schönen Max (Sunnys Sohn) bekommen und nun haben sie sich, als sie sich in Cocos Easy verschossen haben und er in sie…entschieden den kleinen Easy zu sich zu nehmen. Max, der natürlich auch täglich zu uns mitgekommen war, hat den kleinen Blauen total gemocht und der Mini hat sich ständig an seinem großen “Bruder” Max gehalten. Es war so als ob sie wüssten, dass sie zueinander gehören werden.

Christine arbeitet meistens bis mittags und darum bringt sie Easy bis Mittag zu uns. Lizzy freut sich unheimlich, wenn ihr Bruder kommt, weil sie mit ihm “welpisch” spielen kann. Wir laufen alle miteinander unsere Gassirunden, arbeiten ein wenig an der Erziehung, spielen, fressen und schlafen zusammen. Ich bin echt froh, dass Easy in der Nähe wohnt und, dass er von unseren Freunden genommen wurde. Für die zwei Minis ist diese Nähe einfach nur wunderbar. Wenn Easy am Wochenende nicht zu uns kommt, dann fahren wir eben zu ihm. Max spielt mit den Babys so schön und so zart, dass ich ihn abknutschen könnte. Seitdem Easy da ist, ist Max ein ganz anderer Hund geworden und er ist Easys Superhero.

Als unsere Gipsy läufig war (17.02.19 – 4.03.19), hat er für seine zukünftigen Kariere geübt und Gipsy hat ihn, als sie ihre Stehtage noch nicht hatte, üben lassen. ich muss schon sagen: der Mini ist sehr talentiert. Er hat sich hinter Gipsy positioniert, hat sich an ihr gekrallt und die “Suchbewegungen” eines Deckrüden geübt. Er hat sich wie ein Großer benommen und wusste instinktiv was er tun muss. Klasse! Diese Gabe hat er, genauso wie sein Halbbruder Cupido zu 100 % von seiner Mutter. Coco ist eine großartige “Rüdin”: Sie krallt sich meistens Gipsy wenn sie läufig ist, rammelt wie ein Rüde und trippelt sogar, wenn sie ihr Ziel sozusagen erreicht hat. 😄

Wir wissen jetzt schon, dass Easys Genetik perfekt ist:
prcd-PRA, GR_PRA 1, GR-PRA2, MD und Ichtyose frei

Die Röntgenaufnahmen wegen HD/ED/OCD usw. werden erst ab einem Alter von einem Jahr, oder nachdem alle Wachstumsfugen geschlossen sind, gemacht. Werden die Ergebnisse der Untersuchungen einwandfrei sein, wird Easy die Ehre haben als Familienhund und Deckrüde sein Leben zu verbringen. Ich werde Stephan und Easy dabei natürlich behilflich sein.

08.04.2019

Easy bekommt seine Tollwutimpfung. Ich lasse die Kombi- und Tollwut Impfung nicht zusammen spritzen. manche Tierärzte impfen die Tollwut als die Babys gerade mal 12 Wochen alt sind. Meine Tierärztin sagt, dass die Tollwutimpfung ab dem 4.-5. Monat besser verträglich ist und wenn man nicht gerade mit dem Welpen ins Ausland fahren möchte, sollte man diese Impfung auf später verschieben. Easy hatte Angst in der Tierarztpraxis. Nun ja… Seine Mutter liebt die Frau Doktor auch nicht und das obwohl sie sie nur wegen den Impfungen und den Vaginal-Abstriche “besucht” hat. Angsthasen eben! 😆 Easy brachte heute 28,00 Kg auf der Waage. Super! 💙💙💙

Translate »