WhatsApp Image 2020-06-08 at 14.07.49

Trächtigkeitskalender Lizzy 2020 (G-Wurf) 

 

Lizzy wurde am 29.04.2020 und 1.05.2020 von Mali gedeckt. Wenn die Natur und Lizzy es so wollen, werden wir am 30.06.2020 kleine, süße Lizzy-Babys auf die Welt begrüßen und knuddeln dürfen.

16.04.2020 – 1. Tag der Läufigkeit

Die schöne Lizzy war das letzte Mal am 22.09.2019 läufig und wurde am 14.04.2020 wieder läufig. Ich fuhr mit ihr zu unserer Tierärztin und ließ Lizzy untersuchen. Obwohl ich eigentlich weiß, dass unsere ganze goldene Truppe nicht mit dem Canines Herpesvirus infiziert ist, lasse ich jedes Mal, wenn die Mädels gedeckt werden sollen, zu dem bakteriellen Scheidenabstrich auch noch einen Herpes-Abstrich entnehmen und untersuchen lassen. Mein Mädchen war sehr lieb und hat alles mit sich machen lassen und das obwohl ich sie, wegen den Corona-Maßnahmen, nicht halten und beruhigen konnte. Das ganze Team war von unserer Schleimerin total begeistert.

22.04.2020 – 7. Tag der Läufigkeit

Lizzys Untersuchungsergebnis ist eingetroffen: Keine pathogenen Keime, Abort-Profil negativ und der Befund vom Canines Herpesvirus ist auch negativ. Gut!

Lizzy blutet normal, putzt sich oft, aber die Blutflecken die sie auf den Boden verliert, lässt sie liegen. Gipsy übernimmt meistens die Putzerei und ich schwinge den Aufwischmop täglich.

Was ich heute beobachtet habe ist, dass Lizzy ihre Rute hebt und auf die Seite dreht, wenn Bambi sie beschnuppern will. Sie lässt ihn sie eine Weile „untersuchen“ und dann beschimpft sie ihn.

29.04.2020 – 14. Tag der Läufigkeit – 1. Tag der Trächtigkeit

Lizzy hat die ganze letzte Woche nicht gewusst, was mit ihr und in ihrem Körper passiert. Stäääändig wollte sie zum Bambi. Andauernd hat sie ihn angemacht, ihn in den Garten eingeladen und ihn gebeten sie zu decken. Weil er die Wünsche der Frauen respektiert, hat er die Wünsche unserer Prinzessin nicht ignorieren können. Nachts habe ich die beiden getrennt, damit mein Junge zur Ruhe kommen konnte. Was tat sie dann?

Heute weckte mich nachts um 3:00 Uhr auf, weil sie zum Bambi wollte. Ich dachte, sie muss vielleicht pinkeln. Pfeifendeckel! Sie hat Bambi aufgeweckt und zack sind beide hinaus in den Garten gelaufen. Keine Spur von dem Wunsch nach einem kleinen Geschäft, aber eine liebestrunkene Lizzy und ein Bambi, der seine potenzielle neue Liebe bewachte und sogar decken wollte. Bis in der Früh haben wir das Spiel „Ab ins Haus – Lass mich wieder raus!“ gespielt. Lizzy war den ganzen Tag sehr unruhig und hat ständig Bambis Nähe gesucht. Nachmittags habe ich Mali zu uns bestellt und mein Mädchen wurde von ihm gedeckt. Ich musste sie halten und beruhigen, denn sie wollte sich wegziehen und hat ziemlich lange gefiept. Mali, der ein sehr einfühlsamer Junge ist, drehte seinen Kopf nach hinten und schaute Lizzy besorgt an. Lizzy hielt Mali 10 Minuten fest.

Lizzys Temperatur liegt bei 38.3.

Den Umfang messe ich wie jedes Mal an 3 Stellen: Vorne (V) – hinter den Vorderläufen, mittig (M) – hinter dem letzten Rippenbogen und hinten (H) – vor den Hinterläufen.

V – 78 cm

M – 66 cm

H – 60 cm

1.05.2020 – 16. Tag der Läufigkeit – 3. Tag der Trächtigkeit

Lizzy wurde heute das 2. Mal von Mali gedeckt, hat aber diesmal nicht gehangen. Warum sie das nicht tat, kann ich nur vermuten. Vielleicht hat sie sich erinnert, dass Mali, als sein Schwellkörper anschwellte, ihr weggetan hat. Keine Ahnung!

Jetzt hoffen wir, dass sie aufgenommen hat und alles glatt laufen wird. Wenn sie nicht tragen wird, werden wir bestimmt traurig sein, weil wir alle Sehnsucht nach süße, kleine Scheisser haben, aber wenn Lizzy nun mal keine Babies haben wollen werden wird, werden wir eh nichts ändern können. C’est la vie!

06.05.2020 – 8. Tag der Trächtigkeit

Entweder sehe ich Gespenster, oder Lizzys Zitzen haben sich von blass in leicht rosa verfärbt. Unsere Lizzy, die für uns zu der Menschengattung gehört, liegt oft, gerne und lange auf dem Rücken mit allen 4-en von sich gestreckt.  Weil ich zurzeit Hunde-Slalom durch das Parterre laufen muss, schaue ich wo ich hintrete und so fiel mir eine rosige Knospe am Lizzys Bauch auf.

08.05.2020 – 10. Tag der Trächtigkeit

Heute haben wir mein Geburtstag gefeiert: Keine Freunde, kein Treffen von zig @bemyforevergoldens und ihre Familien! Corona hat unsere ganzen Pläne zunichte gemacht. Schade! Wir werden unser Treff zu 100% nachholen. Ich vermisse euch alle! Meine ältere Tochter, die nun wegen der Abi-Vorbereitung in die Schule gehen muss, hat mich gleich am Morgen mit einem großartigen Geschenkt überrascht: 4 selbstgemalte Leinwandbilder aus denen der liebe Bambi, die Chefin Sunny, unsere Diva Coco, die liebste aller Hunde Gipsy und unser „Mensch auf 4 Beinen“ Lizzy mich angucken. So viel Pipi in den Augen als heute Morgen hatte ich schon lange nicht mehr. DANKE, mein Schatz!

Lizzy scheint sich zu einer Schlaftablette und Fressmaschine zu entwickeln. Ich meine, dass ihre Zitzen sich rosa verfärbt haben, kann mich aber täuschen.

11.05.2020 – 13.Tag der Trächtigkeit

Heute, am 13. Tag der eventuellen Trächtigkeit verlor Lizzy milchig-klaren Schleim. Dieser Schleim ist ein Zeichen unter vielen einer Trächtigkeit. Lizzy frisst super gut, schläft mehr als viel und liegt fast nur noch im Haus (mal auf dem Sofa, mal auf der Eckbank oder auf dem Küchenboden). Beim schönen Wetter, oder Gartenarbeiten kommt sie schon mit in den Garten, checkt die Lage, begrüßt eventuell unsere Nachbarin und verschwindet dann aber wieder. Couch Potato!

13.05.2020 – 15. Tag der Trächtigkeit

Ich entdeckte heute wieder einen klaren Schleimpfropfen an Lizzys Mumu. Heute schaute ich mir ihre Zitzen noch mal an und jetzt bin ich sicher, dass ihre Spitzen rosa-rot verfärbt sind. Sie werden jetzt besser durchblutet sein. Lizzy ist trächtig und wenn sie nicht resorbiert, oder einen Abort erleiden wird – Gott bewahre! -, dann werden wir, Ende Juni, süße Engelchen Zuhause haben. Ich hoffe so sehr, dass alles glatt laufen wird! Das Jahr 2020 war bis jetzt beschissen genug und die Babies würden nicht nur uns viel Freude bereiten und jedem ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern.

15.05.2020 – 17. Tag der Trächtigkeit

Lizzy ist anhänglicher als anhänglich. Sie liegt nur noch bei/auf und mit unseren Mädchen auf dem Sofa. Kocht mit Jeanny irgendwelches ungesundes Zeug, putzt den Boden, den unsere Köchin versaut und wenn sie in der Küche fertig sind, setzten sie sich an den Tisch. Jeanny isst und Lizzy schaut ihr dabei zu. Bald werde ich sie mit meinen Mädchen verwechseln und werde sie putzen oder die Wäsche aufhängen lassen. 😊

Heute hatten wir Putztag und habe die ganze Truppe in den Garten geschickt. Kaum habe ich das Haus sauber gehabt, schon lagen Lizzy und Gipsy wieder im Wohnzimmer. Sie haben ihre schöne Glubschen zugemacht und weg waren sie.

17.05.2020 – 19. Tag der Trächtigkeit

Lizzy geht es sehr gut. Unsere Mädchen untersuchen ihren Bauch jeden Tag und sagen ihr, dass sie sich auf die Babies freuen. Sie sagen ihr aber auch, dass sie sich, auch wenn sie eine Mami sein wird, nicht verändern soll. Sie lieben den „Kuschelmonster“ Lizzy so wie sie ist.

Gipsy, die am 03. und 05.05.2020 gedeckt wurde, hat heute früh gespuckt und wieder geblutet. Sie hat sich die ganze Zeit sehr trächtig benommen und vor 3 Tagen habe ich sogar einen Schleimpfropfen bei ihr entdeckt. Nun hat sie recht viel geblutet und darum denk ich, dass sie die Babies abgestoßen hat. ☹ Ich werde sie natürlich weiterhin beobachten und werde sie der Tierärztin vorstellen. Lara-Jo wird sehr traurig sein. Gipsy ist ihr absoluter Liebling.

26.05.2020 – 28. Tag der Trächtigkeit

Wir haben unser Garten auf Vordermann gebracht, haben mal gefroren, mal geschwitzt, Deutsch und Mathe für die Abiprüfung gelernt und der Lara-Jo die Daumen und Pfötchen ganz festgedrückt. Sie schrieb heute Mathe.

Heute früh hat Lizzy, die eigentlich ein Fresssack ist und ihr Futter ratz-fatz verspeist, sehr langsam gefressen. Seit ein paar Tagen frisst sie, aber das tut die ganze Gang, viel Gras und Gerstenhalme vom Acker. Ich denke, Lizzy leidet ein wenig unter Übelkeit, aber aufs Futter will sie nicht verzichten. 😊 Wenn wir unterwegs sind, spielt sie schon noch mit den Hunden, aber nicht mehr so intensiv wie vor ein paar Wochen. Sie klebt lieber an mir, … weil ich Futter in der Tasche habe. Hahahaha!

Abends frisst sie alles auf, das tut sie aber in Schneckentempo.

27.05.2020 – 29. Tag der Trächtigkeit

Ich meine, dass Lizzy etwas fülliger geworden ist und darum messe ich mal ihren Bauchumfang.

V – 78 cm +/- 0cm

M – 73 cm + 7 cm.  Das kann nicht nur Fett sein!!!

H – 62 cm + 2 cm

Heute hat sie wieder sowas von langsam gefressen, dass ich ihr ins Maul schauen musste, um zu sehen, ob sie sich verletzt hat. Sie hat nichts! Genießt ihr Futter zurzeit nicht so sehr, frisst aber und darüber bin ich echt froh.

02.06.2020 – 35. Tag der Trächtigkeit

Lizzy geht es sehr gut. Sie läuft mit uns spazieren, frisst wieder etwas schneller und mit mehr Appetit, erholt sich meistens auf dem Küchenboden und kuschelt mit den Mädchen auf dem Sofa. Ob sie durch die Trächtigkeit anhänglicher geworden ist? Hm… Das kann ich nicht bestätigen. Lizzy war schon immer eine sehr anhängliche Person und ich schreibe „Person“, weil Lizzy wirklich ein Mensch auf vier Beinen ist. Sie ist toll!

Umfang des Bauchi heute:

V – 78 cm +/- o cm

M – 74 cm + 8 cm

H – 64 cm + 4 cm

08.06.2020 – 41. Tag der Trächtigkeit

Es ist bald 8:00 Uhr und die Truppe schläft noch. Bambi, Sunny und Gipsy haben mich um 6:00 Uhr in den Anbau begleitet, haben sich aber gleich in ihren Bettchen hingelegt und haben weiter geschlafen. Coco und Lizzy träumen noch im Wohnzimmer.

Am Wochenende hatten wir viele Besucher hier. Wir haben versucht keine „Corona-Party“ zu veranstalten, die Familien haben sich aber trotzdem kurz getroffen, weil wir, beim Kaffee und Kuchen plus Gequatsche und das Streicheln der Hunde, die Zeit ein wenig vergessen haben. Lizzy und nicht nur sie, hat jeden gemocht und all diese Menschen durch ihre Art und Handlungen verzaubert. Natürlich musste sie mit uns am Tisch sitzen/liegen und natürlich hat sie unsere Besucher mit ihrem Körper aufgewärmt. Mal lag sie auf sie drauf, mal setzte sie sich auf ihren Schoß. 😊 So ist Lizzy und wir wollen nicht, dass sie sich ändert. Ich sah wie toll diese Familien mit Lizzy und unseren Hunden umgegangen sind und ich muss sagen, dass sie zu unseren @bemyforever Familie gut passen würden. Diese Menschen lieben Hunde, sind vernünftig und haben lange und gut überlegt ob sie einem Baby einen Platz fürs Leben geben sollten.

Um 8:30 Uhr habe ich die schlafenden Schönheiten aufgeweckt, damit wir endlich unsere Runde drehen konnten. Heute ist es wärmer und es regnet nicht mehr. Später werden wir uns dem Unkraut aus den Blumenbeeten widmen.

Nach der Gassirunde habe ich Lizzys Bauchumfang gemessen:

V – 80 cm + 2 cm

M – 82 cm + 16 cm

H – 70 cm + 10 cm

So langsam zeigen sich die rosaroten Zitzen durch Lizzys Bauchfell.

15.06.2020 – 48. Tag der Trächtigkeit

Seit dem letzten Eintrag haben wir hier viel geleistet: Wir haben unser Garten von Unkraut befreit, haben geputzt, sind gelaufen, hatten nette Besucher empfangen und hatten einige schöne Stunden mit ihnen verbracht.

Lizzy geht es sehr gut. Mittlerweile hat sie Gipsys Fressmodus angenommen: langsam, zig Mal kauend und mit Bedacht hinunterschlucken. Sie bekommt 3 kleinere Mahlzeiten am Tag, die sie langsam aber sicher verputzt. Immer öfters muss ich ihr das Futter im Bett servieren und sie frisst es im Sitzen. Haja! Schwangere haben besondere Macken und komische Bedürfnisse.  😆 Wir laufen täglich unsere Gassirunden und morgens läuft Lizzy eigentlich ganz gut mit. Ich nehme Futter mit und, weil sie recht verfressen ist, läut sie dem Futter hinterher und denkt weniger an ihrer süßen Last und ihre Schwere. Abends schaut aber die Sache anders aus…Diese Woche hat sie schon 2 mal gestreikt. Willy hat sie sogar mit Futter gelockt, was er eigentlich nie tut (Männer kommen immer ohne Leckerchen/Bestechung klar… Dass ich nicht lache! 🤣), aber Lizzy hat all seine Lockversuche ignoriert. Sie lag auf dem Boden, hat ihn ganz kurz mit einem 👁 beäugt und, nachdem sie ihm ein langes Stöhnen zugeflüstert hat, hat sie so getan als ob sie eingeschlafen wäre. Er “Ich lasse sie da!” und weg war die unvollzählige Truppe. Wir werden kürzer und öfters laufen müssen.

Lizzy hat Milch. OMG ❣

16.06.2020 – 49. Tag der Trächtigkeit

Geschlafen haben wir, bis um kurz nach 4:00 Uhr, als Coco uns aus dem Schlaf gebellt hat, sehr gut. Diva musste pinkeln. Lizzy lag rücklings in ihrer neuen Lieblingsecke und döste weiter vor sich hin. Gegen 7:30 Uhr, nachdem ich eine Tonne Kaffee intus hatte, habe ich unsere Prinzesschen aufgeweckt, damit wir, wie jeden morgen, alle zusammen unsere Runde absolvieren konnten. Es hat natürlich leicht geregnet. Seit Tagen gibt’s viel Wasser von oben und das zu jeder Tageszeit. Der liebe Petrus meint es ein bisschen zu gut mit uns. Naja! Ob’s regnet oder schneit, ist eigentlich Wurscht. Die Hunde müssen raus. Lizzy lief wie immer mit, hat ein bisschen Gras gefrühstückt, hat einen Abstecher in den nicht angebauten Acker gewagt und sich schöne Absätze geholt. Auf der halben Strecke, haben wir eine Pause machen müssen, weil unser 12 1/2 Jähriger Träumer seine sexy Figur erst nachdem er alle Stellen beschnüffelt hat, vorwärts bewegen wollte. Senioren dürfen ALLES! 😉Maja haben wir auch getroffen, nur wollte keiner mit ihr spielen. Das nächste mal, Maja! Zuhause angekommen bemerkte ich, dass Lizzy ihre Augen nicht mehr offen halten konnte. Ihre Äuglein waren etwas rot angelaufen und sie hatte wirklich Schwierigkeiten sie zu öffnen. Hajjj, war mir das Herz in die Hose gerutscht! Ich habe ihre Augen untersucht, weil ich dachte, dass sie vielleicht einen Fremdkörper in den Augen hatte. Hab ihre schöne Augen ausgespült, aber sie wollte sie auch danach immer noch geschlossen halten. Ich ließ sie in Ruhe und siehe da: sie schlief sofort ein und schnarchte vor sich hin. Sie war nur müde. Sehr müde! Nach einem Nickerchen hat Lizzy nur Nassfutter fressen wollen und ihr Frühstück nahm sie im Sitzen in ihrem Bettchen ein. Unterwegs hatte sie  eine gute Portion Trockenfutter gemampft, also war sie nicht so hungrig. Mittags, nach einer kurzen Laufrunde hat sie wieder geschlafen und danach hat sie eine kleine Portion TF verspeist. Danach war sie wieder sehr müde und hat ewig geschlafen. Die Abendrunde mag sie nicht mehr und hat sie wieder ausgelassen. Sie wird schon wissen was ihr gut tut und ich lasse sie gerade tun und lassen was sie will…fast. 😊

17.06.2020 – 50. Trächtigkeitstag

Bis gestern schwankte Lizzys Temperatur zwischen 38.3/38.5 und 37.8/37.9. Heute hat sie öfters gehechelt und hat wieder das Blumenbeet, das entlang des Grundstücks unserer Nachbarin angelegt ist, besucht. Mit dieser Stelle als Buddelplatz oder Nestbau bin ich total einverstanden, weil sie sich NICHT unter irgendeinen Lorbeerbusch (der Lorbeer ist bei unseren Mädels sehr beliebt☺ ) verkriechen kann, sodass ich sie nicht mehr im Blick habe. Hier gibt es keine buschige Büsche. Sie hat beim Gassigehen aus der Hand gefressen und lief schön die ganze Runde mit. Es war heute morgen schön frisch und diese Temperatur mag unser Mädchen mehr als die Wärme. Nach dem Laufen gab’s wie immer eine Ruhepause und danach hat Lizzy nur Nassfutter gewollt. Ich habe mehrere Futtersorten daheim. Die billigere Sorte hat sie nur beschnuppert…Nix mit Sparen, Frau Salmen!😆 Hunde sind nicht doof und Schwangere sind gescheiter als ich. 😁  Diese Sorte kaufe ich nicht mehr. Irgendwann, gegen Mittag, habe ich Lizzys Temperatur gemessen: 37.6. Es tut sich was. 

Unsere Mädchen streicheln Lizzy und ihr Bäuchlein öfters als oft. Lizzy-Baby liegt die meiste Zeit auf dem Boden irgendwo, aber wenn die Mädels auf dem Sofa hocken, liegt sie bei ihnen. Sie läuft nicht mehr so gerne und ich habe Mitleid mit ihr, weil die Arme sich und ihre süße Last mitschleppen muss, frisst langsamer als langsam und ich denke “Oh, je! Die Babies drücken die auf den Magen” schläft den ganzen Tag, weil sie nun mal trächtig ist und viel Schlaf braucht, aber couching? Na, das geht immer! 🤣

Die Milchleisten sind ganz schön voll und das Fell sagt Lizzys Bauch “Auf wiedersehen!”

Heute habe ich mal wieder den Bauchumfang gemessen:

V – 81 cm (+ 3 cm)

M – 90 cm (+ 24 cm)

H – 80 cm (+ 20 cm)

19.06.2020 – 52. Tag der Trächtigkeit

Gestern haben wir das Wohnzimmer ausgeräumt und unsere Wurfkiste aufgestellt. Alle Hunde haben diese erst begutachtet und danach ignoriert. Lizzy ist in Windeseile hinein gesprungen, hat sogar “Sitz” da drin gemacht, als ich sie MIT LECKERCHEN dahin gelockt habe, aber sobald die Ware fertiggekaut war, hat sie der schönen Wurfkiste ihren Allerwerteste gedreht und hat ihre geliebte Ecke als Ruheplatz gewählt. Tja…Theorie und Praxis sind zwei paar Stiefel. Hier hat sich noch nie ein Mädchen an der Theorie gehalten. Sie dachten wohl, dass wir uns ein neues Möbelstück, das WURF-Kiste heißt, angeschafft haben. 🤣🤣🤣 Bin gespannt wo Lizzy ihre Babies bekommen wird. Es gibt mehrere Möglichkeiten: Küche, ihre Ecke zwischen Wohnzimmer und Küche, Carport-Anbau oder wie auch immer das Zimmer genant wird, Bettchen oooooder… SOFA! Das Blumenbeet kann sie vergessen, denn dieser Platz “schmeckt mir gar nicht. 😣

Gehechelt hat sie gestern wenig bis gar nicht. Ihre schöne Augen waren fast normal und ihre Temperatur war bei 37.9. Gefressen hat sie ihre Portionen ganz.

Heute hat Lizzy bis nach 8:00 Uhr geschlafen. Sie ließ sich von der Kaffeemaschine, von meinem Gerenne durchs Haus und auch von ihre Kumpanen, die pinkeln wollten, nicht stören. Während der Gassirunde wollte sie das Trockenfutter nicht fressen. Sie lief langsamer als sonst und hat immer wieder das Weizenfeld angesteuert und tat so als ob sie auf der Suche nach irgendwas wäre. “Machst du Pläne für ein neues Nest?”, fragte ich sie. Dieses Feld und all die anderen Felder streichen wir mal aus ihrer Planung. Gel? 🙃 Zuhause hat sie zuerst nichts fressen wollen. Sie legte sich auf den kalten Pflaster hinterm Haus und schlief lieber eine Runde. Nach einer ganzen Weile, habe ich ihre Temperatur gemessen. !!! 37.3 !!! Recht niedrig! Halleluja! Don’t panic, Mutti! Sie schläft sehr ruhig und liegt seit einer Stunde auf dem kalten Stein. Später, nachdem Lizzy endlich mal in ihrer Ecke lag, habe ich noch mal Temperatur gemessen: 37.6. PUH! Viel besser! 

Es ist 16:38 Uhr. Bis jetzt hat mein Mädchen 3 Portionen Nassfutter gefressen, hat 3 x unsere Wiesen und Felder besucht, hat viel geschlafen und sich den Bauch streicheln lassen. Ihre 👀 waren wieder etwas blutunterlaufen. Alles gut! 🙏

Bauchumfang: 

V – 81 cm (+3 cm)

M – 92 cm (+ 26 cm)

H – 83 cm (+ 23 cm)

Temperatur um 17:00 Uhr: 37.6

 

20.06.2020 – 53. Tag der Trächtigkeit

Countdown läuft! Nur noch 10 Tage bis zu dem errechneten Geburtstermin.

Bauchumfang: 

V – 83 cm (+5 cm)

M – 93 cm (+27 cm)

H – 83 cm (+23 cm)

21.06.2020 – 54. Tag der Trächtigkeit

Seit zwei Tagen frisst unsere Lizzy ihr Frühstück nur noch aus der Hand, packt aber keine normale Portion mehr und darum bekommt sie etwa alle 4 Stunden Nachschub. Mal möchte sie das was sich ihr auftische fressen, mal nicht. Ihre Temperatur blieb unter 38 Grad. Lizzy liegt sehr viel und oft auf dem kalten Steinboden. Wahrscheinlich braucht sie jetzt diese Kühle. Wärme mag unsere Prinzessin zurzeit nicht und in den Pool mag sie sich auch nicht abkühlen. Sie denkt wahrscheinlich, dass sie nicht mehr aus dem Wasser hinauskriechen kann. Ab heute soll es warm werden und wenn Lizzy unter der Hitze leiden wird, werden wir ihr die Hitzewelle erträglich machen, aber hoffen wir mal, dass die nächste Woche nicht ganz so schlimm für Lizzy sein wird. Heute hat sie sich sogar eine Weile gesonnt.

Temperatur:

6:00 Uhr – 37.6           11:00 Uhr – 37.4           16:00 Uhr – 37.7     

20:00 Uhr

Die Mädchen waren mit Coco, Gipsy UND Lizzy Gassi. Prinzesschen ist ohne Murren mitgelaufen, weil sie wusste, dass die Mädels etwas Besonderes zum Fressen dabei haben. Nach der futterreiche Gassirunde haben die 3 Grazien ein Nickerchen gemacht und danach gefressen. Lizzy hat diesmal sogar ihr Trockenfutter aufgefressen. Nassfutter bekam sie, so viel wie sie fressen wollte, als Nachschlag. Yass!

Vorhin habe ich ihre Temperatur gemessen und sie lag bei 37.9. Super! Hier ist also alles im Butter und bald werden wir Augenpflege betreiben.

Gute Nacht!

23.06.2020 – 56 Tag der Trächtigkeit

Gestern hatten wir einen sehr guten Tag: mein Mädchen hat super geschlafen (um 6:00 Uhr morgens lag sie rücklings auf den Fließen in der Küche und wollte nicht aufstehen.) Gegen 8:00 Uhr bekam sie eine handvoll Trockenfutter, Mahlzeit, die ich ihr direkt auf den Küchenboden serviert habe. Ich wollte testen, ob sie es fressen mag. Yepp, hat gefressen! Danach sind wir Gassi gelaufen und nach der Ruhepause hat sie wieder gefressen. Erst trocken und als Dessert Nassfutter. Tagsüber hat sie sich nicht viel bewegt, weil sie ihr Bäuchlein abkühlen musste. Sie liebt es auf dem kalten Boden zu liegen. Wer nicht? Gestern war es warm.

Lizzys Temperatur lag gestern bei 37.6 – 37.7 und spät abends hatte sie eine Temperatur von 37.9. Ist ihre Temperatur niedrig (der Progesteronspiegel sinkt), hat mein Mädchen Schmerzen, die sie nicht unbedingt zeigt. Jemand, der Lizzy nicht kennt, kommt zu 100% nicht darauf, dass sie leiden könnte. Sie atmet schwerer, hechelt ganz zart und liegt mit halb geschlossenen Augen seitlich in irgendeine kühle Ecke. Sie hat Senkwehen und sie verkraftet sie ohne gestresst zu sein. Was ich noch beobachtete ist, dass wenn sie sich unwohl fühlt, die Bindehaut (Konjunktiva) rot und etwas angeschwollen ist. Geht es ihr gut, ist die Bindehaut normal.

Am 22.06.2020 habe ich, weil ich sonst nichts zu tun habe 😁, Lizzys Bauchumfang schon wieder gemessen.

V- 85 cm (+7 cm)

M – 97 cm (+31 cm)

H – 85 cm (+25 cm)

Nur noch eine Woche bis zum errechneten Geburtstermin. Ich bin aufgeregt und mache mir natürlich Sorgen. Ich hoffe aus ganzem Herzen, dass Lizzy und die Babies die Geburt gut überstehen werden. Gott steh uns bei! 🙏

Heute früh hat mich Lizzy schon um 5:30 Uhr von meinem Sofa geschmissen. Sie wollte raus, aber nicht weil sie pinkeln musste, sondern weil’s ihr im Wohnzimmer zu warm war. Sobald sie den Granitboden unter den Pfoten spürte, legte sie sich hin und schlief weiter. Kurz nach 7.00 Uhr sind wir gelaufen. Es war recht warm, aber Lizzy lief ohne Probleme mit. Trockenfutter wollte sie zum Frühstück nicht haben. Gut! Sie bekam Nassfutter und ganz kleine Leckerchen, auf die sie tausend mal gekaut hat. Heute wird sie wieder Schmerzen haben. 😢 Gegen Mittag hat sie dann doch gut gemampft und danach hat sie vieeeel geschlafen. Die ganze Truppe war heute eigentlich müde und ausgelaugt, weil es so warm war. Abends hat Lizzy wieder gut gefressen, nur Gassi wollte sie nicht so richtig. Willy nahm alle mit, rief mich aber nach 10-15 Minuten an und sagte, ich soll Lizzy holen, weil sie sich auf den Popo hingesetzt hat und nicht weiter laufen will. Ich: “Hast du Leckerchen dabei?” Er: “Nö!” Ich: “Klugscheisser!”😆 und dann holte ich Lizzy.

Es ist 22:00 Uhr durch und seitdem wir von der halben Gassirunde zurückgekommen sind, schläft mein Mädchen ruhig und entspannt auf dem kühlen Boden. (Temperatur 37.9)

Die Temperatur war vormittags, als Lizzy nicht so toll fressen wollte, auf 37.4 und danach habe ich Temperaturen von 37.8 bis 37.9 gemessen. Sie wird heute Nacht bestimmt gut schlafen.

Nun gehen wir noch mal Pipi machen und dann ab in die Heia.

25.06.2020 – 58. Tag der Trächtigkeit

Gestern hatten wir einen heißen Sommertag und Lizzy einen Temperaturmesstag… Nachts hat sie gut und sehr ruhig geschlafen. Ich frage mich sogar, warum sie nachts nicht mal Pipi machen will. Drücken denn die Babies nicht auf ihre Blase, oder ihren Darm? Ihre Mutter hat mir, als sie trächtig war, viele Gartenausflüge beschert: Sie musste öfters pinkeln, mal koten, oder einfach mal nachts auf dem Rasen liegen. Lizzy tut das alles nicht und das obwohl sie recht trächtig ist. Was sie, seitdem es wärmer wurde tut, ist bis spät in der Nacht draußen auf den Pflastern schlafen. Sie schnarcht und ich halte Wache. 😀

Morgens um 5:30 Uhr hörte ich sie durch das Wohnzimmer zu der Terrassentür laufen. Ich verließ mein Sofa und ließ sie raus. Pinkeln wollte sie nicht. Es war ihr nur zu warm. In dem Anbau stieg sie auf den Sessel, stöhnte laut und schlief dann wieder ein. Um kurz nach 7:00 Uhr habe ich die 5 Schlafmützen aufgeweckt, damit wir, bevor die Hitze kam, unsere Gassirunde drehen konnten. Unterwegs sah ich einen langen Schleimfaden an Lizzys linkem Hinterlauf kleben. Sie setze sich öfters hin so als ob sie den Schleim verstecken wollen würde. Gefressen hat sie unterwegs sehr wenig bis gar nicht. Die Temperatur habe ich vor der Gassirunde nicht gemessen, aber dann… Als ich um 12:00 Uhr eine Temperatur von 37.1 auf dem Display hatte, schob ich Panik. Puhh! Jedes Mal dasselbe, sage ich euch! Ich mach mich und unsere Tierärztin, die ich freilich gleich an der Strippe haben musste, kirre für nix und wieder nix. Lizzy hat mit diesem 37.1 nur eine kleine Warnung ausgesprochen. Sie hat Senkwehen und bereitet sich auf die Geburt vor.  Weil ich aber Lizzy als trächtige Hündin noch nicht kenne, wusste ich um 12:00 Uhr nicht, ob diese niedrige Temperatur nur eine Vorankündigung ist oder ob Lizzy doch einen Temperatursturz hat und sie früher als erwartet ihre Babies bekommen wird. Ab dem 58. Tag der Trächtigkeit ist alles möglich. Noch nie hat eine unserer Mädchen früher als errechnet geworfen, aber es gibt immer ein erstes mal. Gebuddelt hat Lizzy heute auch! Sie hat sich zwar eine sehr unpassende Stelle für diese Musssein-Aufgabe gesucht (zwischen den Rosen!!! Aua!), hab’ sie aber machen lassen.

Temperatur am 24.06.2020

8:30 – 37.8         12:00 – 37.1           15:30 – 37.7            15:55 – 38.1

17:00 – 38.0       21:00 – 37.7           23.30 – 37.6

Heute haben wir den 58. Tag der Trächtigkeit und bei Lizzy ist alles im Butter. Abend schlief sie bis kurz nach Mitternacht draußen an der frischen Luft. Danach haben wir uns im Wohnzimmer gemütlich gemacht. Sie schlief sehr entspannt bis spät in der früh. Gipsy schlief in der Wurfkiste, Coco neben dem Donut-Bettchen und Lizzy …klar auf dem blanken Boden. Bambi, mein süßes Schaf,  schläft im Sommer nie im Wohnzimmer. Er hechelt da drin die ganze Nacht, weil es ihm zu warm ist, also schlafen er und Sunny im Sommer in dem kühlen Raum vor dem Eingang.

Lizzy hat heute null Trockenfutter, etwas Nassfutter aus der Hand abgeschleckt und getrocknetes Brot gefressen. Die dünne Brotscheiben hat sie gerne geknabbert, aber als ich ihr dickere Endstücke zum Fressen gab, ließ sie diese liegen. Kauen ist zurzeit nicht ihr Ding. Meine Hündinnen bekommen etwa 2 Wochen vor dem Werfen täglich etwas (300g-500 g) rohes Fleisch. Wir holen das Fleisch nicht aus dem Tiergeschäft, sondern vom Metzger. Diesmal holte Willy 1A Qualität von der Metzgerei Weingärtner aus Schönbronn. Sehr empfehlenswert! Das leckere Fleisch frisst Lizzy gerne, aber erst nachdem ich es in mundgerechte Stückchen geschnippelt habe. Die “Nicht-schwangeren” 😂 kriegen, wenn die schleckige Lizzy ihre Portionen aus der Hand bekommt, auch ein paar Brocken Fleisch zwischen den Zähnchen. Anders geht es gar nicht! Einer für alle und alle für Einer. 😆

Heute hat unser Mädchen die kühle Temperaturen genossen-wir hatten nur 21 Grad-, hat viel geschlafen, wie gesagt nicht so toll gefressen und war heute eigentlich schmerzlos. Ihre Temperatur lag heute morgen bei 37.6. tagsüber las ich Werte von 37.6-37.7 und kurz vor 20:00 Uhr lag ihre Temperatur bei 37.4. Alles gut!

23:38 Uhr

Lizzy schläft im Bettchen. Habe gerade Temperatur gemessen: 37.1. Bin gespannt ob wir eine ruhige oder eher eine Hecheln/Buddeln-Nacht haben werden. 

26.06.2020 – 59. Tag der Trächtigkeit

2:00 Uhr

Lizzy ist von ihrer Ecke in die Wurfkiste gewandert. Zuerst lag sie ruhig dort, aber nach ein paar Minuten fing sie mit dem Scharren an. Naja! Entweder hat sie nur die Decke auf die Seite schieben wollen, oder sie hat kurz gescharrt. Um 2:15 Uhr hat sie die Kiste verlassen und hat sich wieder in ihre Ecke hingelegt. Weil sie wieder so schön ruhig auf die Seite lag, habe ich ihre Temperatur wieder gemessen: immer noch 37.1. Sie Hat ihre Augen, die nämlich wieder blutunterlaufen ausschauen, zugeklappt und ist eingeschlafen. Der Bauch fühlte sich fest und angespannt an. Streichelt man ihn, antworten die Babies mit einem Chachacha. Sooooo süß!!! Um 5:30 Uhr war ich wach geworden, weil ich halt wach geworden bin 🥱. Lizzy lag genauso wie vor fast drei Stunden da. Als ich ihr den Thermometer gezeigt habe, hat sie mich nur mit einem Auge beobachtet. Temperatur wieder im Grünen Bereich: 37.6. Um 8:00 Uhr habe ich sie pinkeln geschickt und bin dann zu meinem Termin gefahren. Willy erzählt, dass Lizzy eine gute Weile im Blumenbeet war.

Gefressen hat sie, wollte aber nur rohes Fleisch und hat 2-3 x an dem Nassfutter geschleckt.

11:15

Sie liegt im Schatten auf den kalten Steinen. Der Bauch fühlt sich richtig fest an. Sie hechelt nicht, scheint sehr müde zu sein und ihre Augen werden immer größer. Mein armes Baby❣ 💘

Temperatur: 36.9

13:30

Lizzy hat sehr wenig Nassfutter gefressen, hat bis jetzt geschlafen und geschlafen und schläft immer noch. Für eine bevorstehende Geburt, die mit der schmerzliche Eröffnungsphase beginnen würde, ist Lizzy zu ruhig. Sie tut nix außer Schlafen. Den Garten hat sie kurz besucht, gebuddelt hat se aber nicht.

Die Temperatur macht mich ein wenig verrückt, aber das halte ich aus. Die Klapse winkt mir noch nicht zu. 🤣

Temperatur um 13:45 ➡ 37.1. Rauf und runter und wieder runter. Das Spiel kenne ich doch schon. 🤔

Jetzt lassen wir mal Lizzy schlafen und in der Zeit shampooniere ich die speckige Gang.

16:30 Uhr

Gott ist es heiß! Vier von fünf waren in dem Pool und vier von fünf habe ich shampooniert. Coco hasst Wasser, hat mich ignoriert und sich im Haus verkrochen, also bleibt sie speckig. 😣 Lizzy wollte ich eigentlich nur mit lauwarmen Wasser abkühlen, aber als sie in dem Pool ihre Erfrischung gesucht hat und pitschnass war, habe ich ihr Fell doch ein bisschen mit Shampoo gerubbelt. Während ich die nächsten Speckies “in der Arbeit” hatte, ist unsere Buddlerin ins Blumenbeet gegangen um Unkraut zu jetten. 😅 Hajajajjjj, hat sie ausgeschaut! Zu meinem Bedauern hat sie das gebuddelte Loch ihrer Vorgängerinnen unter dem Lorbeerbusch gefunden. Nun wird der Busch ein wenig frisiert. Nach dem Buddeln habe ich sie noch mal abduschen müssen. Egal! Bei dem Wetter ist Wasser an der Haut pures Gold.

Um 16:30 Uhr habe ich Lizzys Temperatur gemessen: 37.3. Die Temperatur steigt (steigt diesmal langsam) wieder an.

Frau Dok. habe ich natürlich über unsere Lage informiert. Die Arme… Sie wird sich, wie jedes Mal, noch 1000x kleine oder große Berichte anhören müssen, bis wir alles überstanden haben. 😉

17:29

Lizzy buddelt unterm Busch und mein geliebter Ehegatte, der den Busch hätte frisieren sollen, braucht für diese Kleinigkeit eine Anleitung. Hajdanaj!

Abends hat uns Mali kurz besucht. Er hat Lizzy kurz beschnuppert und danach hat er mit Gipsy gespielt. Ins Wasser ist er nicht, weil er ein wasserscheuer Retriever ist, der sogar die Minipfützen meidet. Lizzy hat mal geschlafen, mal gehechelt. Als Willy so gegen 20:00 Uhr mit allen Gassi gehen wollte, hat Lizzy ihn total ignoriert. Sie bleib zuhause und hat geschlafen. Meine Menüs hat sie auch ignoriert. Es ist das erste Mal, dass Lizzy sich nicht mal fragt was es zum Fressen gibt.

Temperatur am Abend:

19:00 Uhr – 38.0            20:00 Uhr – 37.5            22:00 Uhr – 37.6

Nachdem ich das letzte Mal Temperatur gemessen habe, habe ich Lizzy meinem Mann überlassen und bin schlafen gegangen. Die Luft war ganz raus. Kaputt! Auf Willy ist immer Verlass, aber mit dem Thermometer kann ich ihn doch nicht überfordern, also wird er sie nicht messen.

27.06.2020 – 60.Tag der Trächtigkeit

Um 4:00 Uhr bin ich aufgewacht. Willy war wach, mit Taschenlampe in der Hand und hat Lizzy und die schlafende Gang bewacht. Er erzählte, dass Lizzy eine unruhige Nacht hatte: Sie hat gehechelt, im Bettchen gescharrt – Bett kaputt, aber mir egal -, ist hin und her gelaufen und, dass sie zwischendurch auch mal geschlafen hat. Temperatur hat er nicht gemessen. Ich weiß jetzt natürlich nicht, ob Lizzys Temperatur noch mal einen Abstecher in die Tiefe gewagt hat. Wir werden sehen was passieren wird. 🙏

13:30 Uhr

Seit 4:00 Uhr blieb ihre Temperatur stabil. Sie hat, genauso wie Willy mir berichtet hat, gehechelt, gescharrt und ich ließ sie sogar unter dem Lorbeer buddeln.

Temperatur:

4:00 Uhr – 37.4        7:00 Uhr – 37.3         8:47 Uhr – 37.2         10:11 Uhr – 37.4

12:00 Uhr – 38.2 (das war die Aufregung)          12:40 – 37.4

Um kurz nach 11:00 Uhr wollte sie wieder in den Garten. Sie ist erst zu ihrem Busch gelaufen, hat sich aber anders überlegt und lief zu den Blumenbeete, die auf Inges Seite angelegt sind. ich sah einen schönen, langen aus ihrer Scheide hängen. Ich weiß, dass sie nicht gleich loslegen würde, habe mich aber trotzdem nicht getraut sie noch mal unter dem Lorbeer zu lassen, denn aus diesem Loch kriege ich sie niemals wieder raus.

Um kurz vor 12:00 Uhr hat Yves Lizzy und Coco abgeholt. Sie machen erst mal Urlaub bei Easy und Max. Danke, Christine, Yves und Stephan! Bambi und Sunny wurden von Willy zum Cupido gefahren. Danke, Karin! Nun hat Lizzy Ruhe und kann sich auf die Geburt konzentrieren.

Wir haben alles, was wir benötigen werden, vorbereitet. Lizzy hechelt und hechelt und wenn sie keine Eröffnungswehen hat, schläft sie. Ich habe sie in die Wurfkiste eingeladen. Will sie nicht. Dann hocken wir eben draußen im Anbau und bekommen die Babies im Bettchen.

Als Yves, den Lizzy abgöttisch liebt, die Mädels abgeholt hat, war Lizzy sehr aufgeregt, hat sich gefreut ihn zu sehen und Kabumm hat sie, durch die Aufregung, ihre Temperatur auf 38.2 hochgefahren. Nachdem der Junge weggefahren ist, wartete ich noch eine Halbe Stunde und schob der Lizzy erst danach noch mal den Thermometer in den Popo. Temperatur wieder auf 37.4 gesunken. Okay!

Mein armes Mädchen wurde unruhiger: Sie hat Gras gesucht und gefressen. Danach hat sie gespuckt. Sie lief in dem hinteren Garten umher und suchte nach …Hm! Nach einem Nest? Sie wäre so gerne zu ihrem Loch gelaufen und hätte sich so furchbar gern hinein gelegt. Ich ließ sie noch mal ihr Buddelloch besuchen und nachdem sie sich unter dem Lorbeer eine gute Weile ausgetobte, wusch ich ihre Pfoten und Popo mit warmen Wasser und lockte sie aus dem Garten heraus. Tor zu Das Tor und Ende-Gelände!

Zuerst schien sie besorgt zu sein, aber dann fand sie sich mit der neuen Situation ab. Sie verstand sehr bald, dass sie ihre Babies nicht in diesem Loch bekommen werden wird. So kenne ich Lizzy! Nun lief sie zum Bettchen, setzte sich hin und scharrte ein paar mal in den Stoff. Sie hechelte andauernd , starrte mich oder die Wand an. Draußen war es zu warm und sie wollte nicht unbedingt in der prallen Sonne laufen. Ich kann nicht sagen, dass sie gestresst war und ich sah in ihren Augen oder ihr Verhalten auch keine Panik aufsteigen. Sie schien eher gelassen zu sein. Um 16:24 Uhr lag ihre Temperatur bei 37.8. Um 16:30 Uhr hörte ich sie rülpsen, sah sie würgen und 2x pressen. Um 16:49 Uhr verließ sie ihr Bettchen und lief zum Gartentor, schaute mich an und wartete, dass ich das Tor zum Loch-Paradies öffne. Plötzlich war ihre Blase geplatzt und die klare Flüssigkeit floss über den gepflasterten Boden. Normalerweise hätte sie den Blasensprung aufschlecken sollen, Lizzy tat es aber nicht. Sie lief zurück zum Bettchen-Nest um dort ihre Babies zu bekommen.

Das erste Baby wurde um 18:45 Uhr und das letzte um 1:21 Uhr geboren. Willkommen im Leben, süße Engelchen❣🎉💝🎊

 

 

 

 

Translate »